Königstetten

Erstellt am 30. Juni 2016, 10:07

von Monika Gutscher

Otto schießt ein Tor für Österreich. Volksschulkinder feiern mit Liedern und Sketches das Ende des Schuljahres.

Nicht nur die Sonne, sondern auch die Königstetter Volksschulkinder heizten den Zuschauern ordentlich ein. Begonnen wurde die Aufführung im Garten der Volksschule mit dem Volksschul‘-Königstetten-Rock‘n-Roll Tanz der beiden 4. Klassen. Direktorin Elfriede Beer begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei ihrem Lehrerinnenteam für die gute Zusammenarbeit.

Danach entführten die Kinder der 1. Klasse mit ihrer Lehrerin Karin Köllersberger an einen See. Zu sehen gab es das Stab-Theater „Am See“ zur Musik von Claude Debussy „Reflets dans l‘eau“. „Am See, beim Wasser wären wir zwecks Abkühlung jetzt auch gerne,“ meinte Direktorin Beer beim Kanon „Regen am See“.

Zur Zeit der Fußball-EM, ist das Thema Fußball natürlich in aller Munde. Aus diesem Grund konnte man ein Spiel der 2. Klasse unter der Leitung von Helga Obdrzalek bewundern, bei dem „Otto“ ein Tor für Österreich schießt. Das nicht nur Fußball Kinder begeistern kann, sondern auch ein Schultag mit Englisch, das zeigte die 3. Klasse mit ihrer Lehrerin Regina Floh. Nach „Oh, what a lovely morning“ präsentierten sie den Tanz „Auf uns“. Zwei Schülerinnen der 3. Klasse, Anne Rosner (mit Gitarre) und Sophie Führer (auf dem Cajon sitzend) brachten ein selbst komponiertes und getextetes Lied zur Aufführung. Danach zeigte die 4a (Lehrerin Raffaela Döckl) den Sketch „Zeugnisvergabe und die 4b (Lehrerin Sabine Scheidl) das Gedicht „Drachentanz.“

Der Elternverein mit Obfrau Elke Obernosterer verköstigte die Zuseher, während die Kinder sich in der Hüpfburg austoben konnten.