Erstellt am 22. Februar 2016, 18:45

Zwei Verletzte bei Arbeitsunfall in Zwentendorf. Ein Arbeitsunfall in einem Betrieb in Zwentendorf (Bezirk Tulln) hat am Montag zwei Verletzte gefordert.

 |  NOEN, BilderBox.com
Nach Angaben der NÖ Polizei hatten die Männer (36 und 47, beide aus Wien) Lösemittel in ein Spundfass gefüllt, wobei es allerdings - vermutlich aufgrund elektrostatischer Aufladung - zu einer Verpuffung kam und eine Stichflamme aus dem Behälter schlug.

Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Landesklinikum Krems gebracht. Das Arbeitsinspektorat wurde den Erhebungen zum Unfallhergang beigezogen.

Die Betriebsfeuerwehr löschte den durch die Stichflamme ausgelösten Brand. Die Abfüllanlage wurde erheblich beschädigt.