Erstellt am 15. Juni 2016, 11:26

Klimagipfel – KlimAha!. Im Schuljahr 2015/2016 fand in der Region Ybbs/Wieselburg ein umfassendes Schulprojekt zum Thema Klima statt, das von den Österreichischen Bundesforsten und Bioenergy 2020+ veranstaltet wurde.

 |  NOEN, HAK Ybbs

Auch das Schulzentrum Ybbs war mit drei Projekten vertreten, die beim Abschlussevent, dem Klimagipfel, am 31. Mai 2016, eindrucksvoll präsentiert wurden.
 
Alle Teilnehmer verschiedenster Bildungseinrichtungen der Bezirke Scheibbs und Melk trafen zum Klimagipfel im Francisco Josephinum zusammen, um die tollen Produkte und Ergebnisse ihrer Projekte in einem sehr kurzweiligen Programm darzubieten.

Im Anschluss daran wurden alle teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und betreuenden Lehrer bei einem köstlichen Buffet verwöhnt. Der Klimagipfel stellte für das schulübergreifende Projekt zum Thema Klima und Klimaschutz einen mehr als würdigen Abschluss dar.

 


 Folgende Projekte wurden am Schulzentrum Ybbs durchgeführt:

Handelsschule:

Naturwissenschaften (Betreuer: Reinhard Moser)
Als Aufgabe hat sich die 2. Klasse der Handelsschule vorgenommen, den Wald aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Die Schüler beschäftigten sich mit den Bereichen "Wald als Ökosystem und Lebensraum", "Wald als Rohstoff- und Nahrungsquelle", "Wald als Energielieferant" sowie "Wald und Umweltschutz". Dazu wurden auch Exkursionen in die Holzwerkstatt Pechhacker, zu Bioenergy 2020+ und zu den Bundesforsten nach Säusenstein organisiert, wo viele Informationen über Wald und Holz gewonnen wurden.
Deutschunterricht: Mehrsprachigkeit (Betreuerin: Helga Geyrecker)
Die Klasse 2AS beschäftigte sich mit zwei Themen im Rahmen des Projekts.
Zum einen verfassten die Schülerinnen und Schüler die Zusammenfassung des Projekts für die Website und zum anderen wurde die Spielanleitung für das Brettspiel HUS in einfachen Worten für die Kindergartenkinder formuliert. Das Brettspiel wurde zuvor mit allen Beteiligten in der Tischlerei Pechhacker gemeinsam getischlert.
Beide Texte wurden auch in diverse Muttersprachen (Polnisch, Mundart Deutsch, Türkisch, Arabisch, Albanisch und Bosnisch) der Schülerinnen und Schüler übersetzt. So ein Potential muss genutzt werden!!!

IT-HTL Ybbs/Donau:

Diplomarbeit KlimAha! (Betreuer: Jürgen Pirringer und Sandra Handlgruber)
Alexander und Klaus Betz, Martin Crepaz und Rudolf Ebner realisierten in ihrer Diplomarbeit die Homepage für KlimAha!, einen Imagefilm, ein Kinderbuch sowie Corporate Identity und Corporate Design inkl. des Plakates für den Klimagipfel für das gesamte Projekt.
 
Diplomarbeit ForestGAMP (Betreuer: Stefan Zauner und Sandra Handlgruber)
Die Diplomanden Christian Eder, Michael Hollaus, Markus Lindner, Raffael Schmelzenbart, Daniel Steinkogler und Michael Wurzer – unterstützt von einem Projektteam der 4. Klasse unter der Leitung von Isabel Weise – entwickelten in ihrer Diplomarbeit ein umfassendes Netzwerk zur Erfassung klimatologischer Daten unserer Wälder.