Erstellt am 10. Mai 2016, 08:43

von NÖN Redaktion

Sieg beim 9. Mostviertler Schul-Innovationspreis. ForestGAMP – Netzwerk zur Erfassung klimatologischer Daten - konnte in der Sonderkategorie Umwelt/Technik den 1. Preis erringen

 |  NOEN, zVg

Vor 9 Jahren wurde der Mostviertler Schul-Innovationpreis von der Firma ESA – Electro Automation GmbH initiiert und die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist mittlerweile für engagierte Schulen der Region zur Tradition geworden.

40 Teams aus 6 verschiedenen Schulen nutzten in diesem Jahr ihre Chance und reichten ihre zukunftsweisenden Ideen ein.

9 davon schafften es ins Finale und schließlich konnte ForestGAMP, ein Diplomarbeitsprojekt ausgeführt von Christian Eder, Michael Hollaus, Markus Lindner, Raffael Schmelzenbart, Daniel Steinkogler und Michael Wurzer – unterstützt von einem Projektteam der 4. Klasse unter der Leitung von Isabel Weise – in der Sonderkategorie Umwelt/Technik den 1. Preis erringen.

Für ihre innovativen Messstationen, die in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten entwickelt wurden und für zukünftige Forschungsprojekte wichtige Daten und Erkenntnisse über die klimatologischen Daten unserer Wälder bringen sollen, konnte das Team den mit 1500 Euro dotierten Preis entgegennehmen.

Zusätzlich gingen mit dem Sieg für ForestGAMP auch 1000 Euro an die Siegerschule – die IT-HTL Ybbs/Donau.


Weitere Infos auf  www.forestgamp.at .