Erstellt am 06. April 2016, 15:48

Informationsveranstaltung „Green Care Eisenstraße“. Die „Eisenstraße Niederösterreich“ lädt zur Auftaktveranstaltung für das LEADER-Projekt „Green Care Eisenstraße“ an die Fachschule Gaming ein

An der Fachschule Gaming läuft bereits der Ausbildungsschwerpunkt »Green Care«, wo Schülerinnen in der tiergestützten Therapie mit dem Schulhund Enya zusammenarbeiten.  |  NOEN, LFS Gaming

Dabei referieren Fachleute über die vielfältigen Möglichkeiten, die landwirtschaftlichen Betriebe um die soziale Komponente bzw. ein wirtschaftliches Standbein zu erweitern.

Bäuerinnen und Bauern, die bereits im Green-Care-Bereich tätig sind, werden über ihre Erfahrungen berichten.
 
Aufgrund des Wandels, dem die Land- und Forstwirtschaft unterliegt, sind nachhaltige und innovative Maßnahmen erforderlich, um die Betriebe und damit unsere einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten. Die Eisenstraße Niederösterreich legt deshalb einen Schwerpunkt auf das Thema Green Care.
 
Zeit: Dienstag, 19. April 2016, 15.00 Uhr
Ort: Fachschule Gaming, Ötscherlandstraße 38, 3292 Gaming,
www.lfs-gaming.ac.at
 

Programm

Begrüßung durch Bürgermeisterin LAbg. Renate Gruber (Marktgemeinde Gaming) und Direktorin Ing. Daniela Fux (Fachschule Gaming)

Mag. (FH) Nicole Prop (Green Care Österreich) und Dipl.-Ing. Dr. Josef Hainfellner (Green Care Niederösterreich): „Fachimpuls Green Care – Wo Menschen aufblühen“.

Abg. z. NR Mag. Andreas Hanger (Eisenstraße-Obmann): „Green Care im Rahmen der LEADER-Strategie Eisenstraße Niederösterreich“.
 

Interviewrunde mit (zukünftigen) Green-Care-Betriebsführern

Mag. Reingard Winter-Hager, Seminarbauernhof „Sulzbach“, Projekt soulsteps®, Lunz am See. Tiergestützte Arbeit mit Alpakas im Personalcoaching sowie für Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Sandra Punz - Hof Hundsriegl, St. Anton/Jeßnitz. Tagesbetreuung von älteren Menschen.
Josef und Kathrin Müllauer - Hof Wintereck, St. Anton/Jeßnitz. Tiergestützte Tagesbetreuung von Menschen mit Beeinträchtigung.

Gerhard und Michaela Fehringer - Biohof Linden, Kematen/Ybbs. Tagesbetreuung für Menschen mit Beeinträchtigung.
 

Baum als Botschaft 

Unter dem Motto „Green Care – Wo Menschen aufblühen“ wird abschließend ein Baum als Symbol für das Projekt Green Care Eisenstraße Niederösterreich gepflanzt.
 
Um Ihre Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 07482/20440 oder per E-Mail an greencare@eisenstrasse.info .