Erstellt am 13. Juli 2015, 09:50

von Gerhard Hackner

Internationales Kinderfest im Steinschaler-Dörfl. Junge Talente aus 7 Nationen haben im Rahmen des Projektes `Energy for Life 2015` in der Zeit vom 4. bis 17. Juli an der Internationalen Sommerakademie im Steinschaler Dörfl in Frankenfels teilgenommen.

Von den tollen Aufführungen der Kinder aus 7 Nationen begeistert waren Hotelier Hans Weiss, Maria Temessl, der Frankenfelser Vizebürgermeister Heinrich Putzenlechner sowie Anneliese und Alois Kaiser (v.li).  |  NOEN, Gerhard Hackner

Bei den Workshops gab es zwei Masterklassen: eine Gruppe hat sich speziell mit dem Bereich Presse- & Medienarbeit und ein weiteres Team mit dem Schwerpunkt Gymnastik, Akrobatik und Sport befasst. Alle Kinder haben aber miteinander gemeinsam musiziert, gesungen und Freundschaften geschlossen.  

Beim `Besonderen Kinderfest` am Sonntag zeigten nun die Mädchen und Buben aus Österreich, der Slowakei, Russland, Georgien, Moldawien, Bulgarien und dem Iran auf der Bühne im Steinschaler Dörfl vor Publikum ihr Talent sowie ihre Akrobatik und großes Können. Souverän moderiert wurde das Fest von Thomas Nemeth. Er meinte: „Bereits nach ein oder zwei Tagen haben sich die Jugendlichen bei der Sommerakademie trotz sieben verschiedener Sprachen bereits bestens verstanden.“

Für alle Darbietungen auf der Bühne gab es viel Beifall. Auch zwei Kinder von Asylwerbern aus Frankenfels haben mitgemacht. Viel Applaus für ihre Auftritte bekam auch die  Kindergruppe des Heimat- und Trachtenvereines Frankenfels, die von Obfrau Christine Leb, Renate Lintner und Josef Heigl begleitet wurden. Die Sommerakademie kann nur dank hilfreicher Sponsoren, wie Gazprom und OMV, das Land Niederösterreich und die Raiffeisenbank Region St. Pölten abgehalten werden.

„Die Sommerakademie ist toll verlaufen“

Das Ziel des Projektes der Social Foundation von „Energy for Life“ ist es, jungen talentierten Menschen aus ganz Europa einen spannenden Workshop anzubieten, der ihre Fähigkeiten erweitert und der von Profis gestaltet wird. Die Akademie dient nicht nur als Symbol der künstlerischen Einheit, sondern auch als Plattform für einen interkulturellen Austausch, um junge Menschen zu fördern und sie zu weltoffenen Persönlichkeiten zu erziehen.

Sabine Wolfgang von der Pressestelle informiert: „Die Sommerakademie ist toll verlaufen. Wir würden uns freuen, wenn bei diesem Projekt noch mehr Kinder aus Österreich und der Region teilnehmen würden. Betreut werden die Kinder hier von engagierten Pädagogen“.
 
Auch Vizebürgermeister Heinrich Putzenlechner, Alois und Anneliese Kaiser, Engelbert und Erika Groiß sowie Dr. Walter König und Gattin Sonja ließen sich dieses Kinder-Event nicht entgehen.

 
 

 
   

Energy for Life – Social Foundation

 „Lernen von den Besten“
Junge Talente aus aller Welt erfahren dabei eine besondere Ausbildung in den Bereichen Sport, Musik und Medien. Das Programm wird nach den jeweiligen Leistungsstufen angeboten und angepasst.
 
Musik
Unser Auftrag: Gründung eines internationalen Kinderkammerorchesters – das ist das einzige Kammerorchester in der Welt, dessen Teilnehmer max. 16 Jahre alt sind – das zu einem Symbol der Einheit der neuen Generation und der Freundschaft auf Grundlage gemeinsamer Werte wird. Das ist die Startrampe für junge Musiker – Solisten aus aller Welt. Hauptziel des Projekts: den weltbesten jungen Musikern eine Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit den bekannten Künstlern auf einer Bühne aufzutreten.
 
Sport
Die Hauptidee ist, eine Möglichkeit zu geben, mit den besten Vertretern der jungen Generation der Sportler aus Russland, den europäischen und GUS Ländern zusammen zu kommen und gemeinsam aufzutreten. Die internationale Kinder-Sommerakademie ist ein Vorbild für die Einigkeit der europäischen Länder und für die Partnerschaft der neuen Generation aufgrund der allgemeinen kulturellen Werte.
 
Medien
Das Hauptziel ist es, eine originelle Form des kreativen Medienraums zu schaffen, in dessen Rahmen am Journalismus interessierte oder in diesem Bereich erfahrene Kinder und Jugendliche miteinander kommunizieren, Kreatives schaffen und ihre Fähigkeiten entwickeln.
Die Sommer-Akademie steht unter dem Ehrenschutz von Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich.