Erstellt am 09. September 2015, 11:05

EVN Schulservice in Theiß. Die 25 Experimente der EVN Forscherwelt ermutigen die Schülerinnen und Schüler, die erforschten physikalischen Phänomene zu erfassen und ihren Bezug zum Alltag herzustellen.

Am 27.8. kamen in Theiß 16 Lehrkräfte der Bezirke Krems, Klein Pöchlarn, Tulln, Deutsch Wagram, St. Pölten, Melk und Hollabrunn zusammen, um sich in der letzten Ferienwoche für das Schuljahr vorzubereiten.  |  NOEN, EVN
Kinder sind im Alltag von elektrischen Geräten umgeben und gehen mit Elektrizität ganz selbstverständlich um, obwohl für sie die Wirkungsweise des elektrischen Stroms nicht vollständig begreifbar ist. Bei der Aufbereitung der Unterrichtsmaterialien „EVN Forscherwelt - Alles Energie!“ wurde daher darauf geachtet, für Kinder verständliche und kognitiv aktivierende Lernsituationen zu gestalten, die den Erwerb fundierten Grundwissens zum Thema Elektrizität ermöglichen.
 
EVN Vorstandssprecher Dr. Peter Layr: „Seit vielen Jahren bringen wir jungen Menschen auf spielerische Weise das Thema „Energie“ in all seinen Facetten näher – der sichere und bewusste Umgang mit Strom, sowie das Energiesparen stehen dabei im Mittelpunkt“.

EVN Schulservice

Die EVN bringt seit vielen Jahrzehnten mit ihrem EVN Schulservice jungen Menschen bei, dass Energie ein wertvolles Gut ist und daher sinnvoll  verwendet werden soll. Das Angebot besteht aus kostenlosen Lehrbehelfen, Experimentiermaterialien sowie Besichtigungen und Vorträgen und richtet sich an mehr als 1.400 Schulen in Niederösterreich – ca. 60 % nützen dieses regelmäßig. Schulbetreuer aus 26 EVN Kundenzentren halten jährlich über  700 Vorträge in NÖ Volks- und Hauptschulen.