Erstellt am 10. März 2016, 10:10

Diplomarbeitsprojekt „ForestGAMP“ erreicht Sonderpreis beim RIZ Genius-Bewerb. Ein SchülerInnen-Team der IT-HTL Ybbs, das am Projekt ForestGAMP arbeitet, wurde ins Landesmuseum nach St. Pölten zur Preisverleihung des RIZ Genius-Preises eingeladen.

 |  NOEN, RIZ Niederösterreichs Gründeragentur Ges.m.b.H.
ForestGAMP hat den Sonderpreis in der Jugendkategorie, einen Geldbetrag in der Höhe von € 100 sowie drei Mobiltelefone vom Typ Samsung Galaxy Core, von Mag. Petra Patzelt als Vertreterin des RIZ und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav überreicht bekommen.

Das Projekt ForestGAMP befasst sich mit der Veränderung des lokalen Klimas. Unsere Laubbäume nehmen zurzeit ca. 2/3 des Mehrausstoßes von Kohlendioxid auf. Dies führt zu einer Vergrößerung der Blattdurchmesser. Dadurch verändern sich die Öffnungszeiten der Stomata der Blätter, was eine Veränderung der Verdunstungsmenge und Auswirkungen auf das Klima in unseren Breiten mit sich bringen wird. Dies ist ein aktuelles Forschungsgebiet. Uns sind dazu Messstationen in den USA und in Deutschland bekannt. Wir wollen nun in Österreich unseren Beitrag dazu leisten.

Konkret gemessen werden im Tagesverlauf CO2, Temperatur, Luftdruck und der Einfluss der Lichtstärke und der UV-Strahlung auf die Fotosyntheseeffizienz von Wäldern. Dazu entwickeln wir in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten Messstationen für verschiedene Standorte, deren Daten zentral in einer Datenbank auf einem Server in unserer IT-HTL abgelegt werden. Auf einer Homepage bzw. mit Webapps werden die Messdaten und Auswertungen öffentlich zugänglich gemacht.

Unsere Messwerte sollen in aktuelle Forschungsprojekte über die Verdunstungsbedingungen und Zusammenhänge des Kohlenstoffkreislaufs im Wald einfließen und so für die Erhaltung des Ökosystems Wald wertvolle Forschungsparameter liefern.

Besuchen Sie uns auf www.forestgamp.at !

x  |  NOEN, Gerald Lechner
x  |  NOEN, Gerald Lechner