Erstellt am 05. November 2015, 12:44

Erste Modellschule für Individualisierung und Potenzialentfaltung in Österreich. Seit dem Schuljahr 2015/16 werden die HAK/HAS und IT-HTL Ybbs als Modellschulen für Individualisierung und Potenzialentfaltung geführt.

Frau Professor Margit Höfinger und Oliver Metzinger  |  NOEN, Samuel Puschacher

Die Eckpunkte sind:

  • Die SchülerInnen wählen 20 % des Unterrichts frei

  • Spannender Unterricht durch Theorie und Praxis

  • Die SchülerInnen bestimmen mit, wie du lernst

  • Die SchülerInnen engagieren sich in interessanten Projekten

  • Die SchülerInnen lernen, Verantwortung zu übernehmen

  •  

    Die SchülerInnen sind fit für Beruf,  Studium und Selbständigkeit

Individualisierung erfolgt durch 4 tragende Elemente des Unterrichts:

  • Kultur des Fragens

  • Selbstverantwortung des Schülers/der Schülerin für den Lernprozess fördern

  • Selbstmotivation

  • Methodenkompetenz beim Lernen

»Potenzialentfaltung erweckt das Wesen
des Menschen zum Leben und lässt ihn
zum Aus­druck bringen, wer er ist«
Daniel Hunziker
 

Die SchülerInnen erleben bei vier Erfahrungsbereiche:

  • Sie erleben eine hohe Beziehungskompetenz 

  • Sie Lernen mit Freude 

  • Sie werden als Teil einer Gemeinschaft wahrgenommen

  • Ihre eigenen Interessen und Begabungen werden gefördert

Begehrte AbsolventInnen auf dem Arbeitsmarkt auf Grund folgender Kompetenzen:

  • Fachwissen

  • vernetztes Wissen

  • Leistungswille

  • Verantwortung übernehmen

  • Selbstorganisation

  • Teamfähigkeit

  • emotionale Intelligenz

Die SchülerInnen können jede Woche 240 Minuten ihren Unterricht frei wählen = Individualisierter Unterricht.

Sie verwenden diese Zeit um sich ihre Schwächen auszubessern bzw. um ihre Potenziale zu entfalten oder vertiefend in den Lehrstoff vor zu dringen.


Infotage am 13. und 14. November 2015
www.sz-ybbs.ac.at
Schnuppertage nach telefonischer Vereinbarung jederzeit möglich!