Erstellt am 07. Mai 2016, 06:34

von NÖN Redaktion

Einstieg bei Twitter. Felix Krause beehrte die Schüler Vienna Business School mit einem Besuch und einem kurzen Vortrag.

Gerald Ukmar, Sabine Balmasovich, Felix Krause, Marina Röhrenbacher und Helmut Schramm beim Vortrag in der Vienna Business School.  |  NOEN, VBS

Software-Entwickler Felix Krause (22) berichtete den Dritt- und Viertklasslern der Handelsakademie Plus-Klassen der Vienna Business School (VBS) über seinen beeindruckenden Werdegang und den Alltag bei „Twitter“ in San Francisco.

Krause betonte: „Derzeit gibt es noch keinen Plan, woran ich weiter arbeiten möchte, aber es werden jedenfalls weitere Unternehmensgründungen folgen“, ist sich der Jungunternehmer sicher. Heute verwenden mehr als 15.000 Nutzer pro Tag die Software von Krause, dessen Leidenschaft für die Robotik bereits in der Jugend geweckt wurde.

Krause verkörpere „perfekt den Unternehmensgeist, der im Zentrum der Ausbildung an der Vienna Business School steht“, merkte Direktorin Marina Röhrenbacher an.