Erstellt am 26. Mai 2016, 06:44

von Kristina Mitrovic

Mathe in Mödling „gut gelaufen“. Gymnasien und berufsbildende Schulen in Mödling können sich über die „positiv“ abgelaufene Matura freuen.

Die Mathe-Matura hat in der HTL keine überraschenden Ergebnisse gebracht.  |  NOEN, HTL

Die neue Zentralmatura, die heuer auch an allen berufsbildenden Schulen stattfand, sorgt vor allem in Mathe für Aufsehen. Im Bezirk Mödling allerdings weniger, wie eine NÖN-Umfrage zeigt.

HTL-Direktor Harald Hrdlilcka ist erfreut. „Die Mathematik-Matura dürfte super ausgefallen sein. Wir haben höchstens 5 Prozent ‚Nicht Genügend’, also etwa 20 von 380 Schülern.“

Reinhard Gogola, Schulleiter des Gymnasiums Bachgasse, gibt an: „Aufgrund der Rückmeldungen der korrigierenden Lehrkräfte sind nicht mehr negative Noten zu erwarten als im statistischen Schnitt der letzten Schularbeiten“. Auch Direktor des Gymnasiums Keimgasse, Michael Päuerl, macht auf das voraussichtliche Ergebnis aufmerksam: „Vermutlich werden zehn Kandidaten zur Kompensationsprüfung in Mathematik antreten müssen“.

Positiv fällt es auch in der Vienna Business School aus: „Alles ist sehr gut gelaufen, wir sind sehr beruhigt“, freut sich Schulleiterin Marina Röhrenbacher.

Diese Woche findet an den jeweiligen Schulen aus Mödling die Beurteilungskonferenz statt.