Erstellt am 09. Juni 2016, 14:02

16-jähriger Schüler spielt bereits in Landesliga. Vor Kurzem hatte Christoph Eisinger, Schüler der Fachschule Warth, seinen ersten Einsatz in der 2. Landesliga Ost beim USV Scheiblingkirchen-Warth, wo er gleich mit einem Meisterschaftstor sein Talent unter Beweis stellte.

Direktor Dipl.-Ing. Franz Aichinger ist stolz auf das junge Fußballtalent Christoph Eisinger.  |  NOEN, Jürgen Mück
Direktor Dipl.-Ing. Franz Aichinger gratuliert dem jungen Fußballprofi zum sportlichen Erfolg:

„Die herausragende Leistung von Fußballtalent Eisinger ist eine starke Vorbildwirkung für Jugendliche, die damit für die Sportausübung begeistert werden können. Durch Sport können der Jugend Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Leistungsfähigkeit und Rücksichtnahme auf den Partner vermittelt werden, die wichtige Grundvoraussetzungen für den weiteren Bildungs- und Lebensweg sind.“

Im Team der Jugendmannschaft des USV Scheiblingkirchen-Warth machte sich der 16-jährige Nachwuchskicker aus Bromberg bereits einen Namen als Torjäger. Allein in den letzten zehn Spielen erzielte er sieben Treffer und war zudem als Spielmacher aktiv. Am 13. Juni, beim Freundschaftsspiel gegen den SV Mattersburg in Scheiblingkirchen, wartet bereits der nächste Einsatz auf ihn.

„Der Bundesliga-Club ist bei der Partie der klare Favorit, aber wir werden als Heimmannschaft alles daran setzen dem Publikum eine gute Spielleistung zu bieten. Vielleicht gelingt es ja einige Torchancen herauszuspielen und für eine Überraschung gegen Mattersburg zu sorgen“, gibt sich Eisinger zuversichtlich.

Direktor Aichinger stellt zum sportlichen Erfolg des jungen Fußballchampions fest: „Es ist eine zentrale Aufgabe der Schule, die Jugendlichen für Bewegung und Sport zu begeistern, denn körperliche Betätigung verbessert nachweislich die Aufmerksamkeit und Motivation beim Lernen. Neben den sportlichen Leistungen soll aber der Spaß an der Bewegung nicht zu kurz kommen.“