Erstellt am 03. März 2016, 13:22

Bereits über 1.000 handgemachte Badekugeln verkauft. Die Schülerinnen der Juniorfirma „El Aroma“ der Fachschule Warth präsentierten Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz kürzlich ihre selbst erzeugten aromatischen Badekugeln, die zur Gänze aus natürlichen Zutaten bestehen.

 |  NOEN, Büro LR Schwarz
Landesrätin Schwarz zeigte sich beeindruckt vom Firmenkonzept und den Verkaufserfolgen der Jungunternehmerinnen, die bereits über 1.000 handgemachte Badekugeln verkauften.
 
„Die Mitarbeit in einer Juniorfirma verlangt fachliche Kompetenzen in der Unternehmensführung und forciert das selbstverantwortliche Lernen sowie Handeln, das heute mehr denn je gefragt ist. Die junge Generation wird dabei gemäß ihren Talenten und individuellen Interessen bestmöglich gefördert und optimal auf das Berufsleben vorbereitet“, ist Schwarz überzeugt, die weiter ausführte: „Die Jugendlichen zeigen mit ihrer Initiative ökologisches Engagement und verwendeten bei der Herstellung der verschiedenen Badekugeln nur naturbelassene Zutaten.“
 
Die Juniorfirma des zweiten Jahrganges der Fachrichtung „Betriebs- und Haushaltsmanagement“ der LFS Warth erzeugt Badekugeln, die rein aus natürlichen Zutaten bestehen. „Ätherische Öle, wie Lavendel, Zimt oder Rose, sorgen für gute Düfte und Kokosfett pflegt die Haut“, betonten die Schülerinnen. „Wir empfehlen eine Kugel pro Vollbad zu nehmen und danach das Öl in die Haut einziehen zu lassen. Die Badekugeln eignen sich besonders gut zur Entspannung und beugen Erkältungen vor“, so die Jungunternehmerinnen. Bei Adventmärkten und Schulveranstaltungen wurde das Sortiment bereits bei mit großem Erfolg verkauft.

Jungunternehmerinnen starten durch

„Die Juniorfirma wird als fächerübergreifendes Projekt für ein Schuljahr in den Unterrichtsfächern Marketing, Betriebswirtschaft und Deutsch geführt“, erklärten die verantwortlichen Lehrerinnen Margret Pöll und Marianne Ehrenhöfer. Mit Deutschlehrer Jürgen Mück sorgen die Mädchen für eine professionelle Pressearbeit über die Firmenaktivitäten.

Wie bei jeder Firma wird auch hier Buchhaltung geführt und eine Bilanz erstellt. „Selbständiges und selbstverantwortliches Lernen steht dabei im Mittelpunkt. Die Abteilungen der Juniorfirma bestehen aus der Geschäftsleitung, Verkauf, Einkauf, Marketing, Office Management und Buchhaltung“, so die Geschäftsleitung der Juniorfirma, die sich aus Saskia Horvath und Agnes Haselbacher zusammensetzt.