Erstellt am 03. März 2016, 13:16

„English in Action“ mit Mr. David Wright. inen maßgeschneiderten Business-Englisch-Kurs gab es für die Schülerinnen des 2. Jahrganges der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement mit Native-Speaker Mr. David Wright aus dem United Kingdom.

Mr. David Wright (Mitte hinten), Fachlehrerin Margret Pöll (links), Fachlehrerin Karoline Kolb (5.v.l.), Raiffeisenbank-Direktor Josef Krenn (2.v.l.),Direktor-Stv. Günther Kodym (rechts) und Bürgermeisterin Michaela Walla (2.v.r.) mit den Schülerinnen.  |  NOEN, LFS Warth
EDabei erarbeitete Wright mit den Jugendlichen eine Präsentation der Juniorfirma sowie Produktbeschreibungen in englischer Sprache. „In Workshops ging es frisch ans Werk, um die passenden Formulierungen auf Englisch zu finden und dabei auch auf die richtige Aussprache zu achten“, betonen die beiden Organisatorinnen Karoline Kolb und Margret Pöll. Die abschließende Präsentation fand vor der gesamten Klasse und dem ersten Jahrgang statt.

Auch Ehrengäste, wie Raiffeisenbank-Direktor Josef Krenn, Bürgermeisterin Michaela Walla und Direktor-Stv. Günther Kodym, waren anwesend. „Die Schülerinnen bestanden die Darbietung mit Bravour und zeigten, dass sie in der englischen Sprache deutliche Fortschritte erzielten“, freuen sich Fachlehrerinnen Kolb und Pöll. Abschließend überreichte David Wright feierlich die Zertifikate an die Schülerinnen.

Raiffeisen unterstützt innovatives Schulprojekt

Für Bankdirektor Josef Krenn (Raiba Pittental/Bucklige Welt), der auch als  Juniorfirmen-Experte fungiert, zeigten die Schüler großes Engagement bei der Englisch-Woche. „Die Beherrschung der englischen Sprache ist für die meisten Berufe eine wesentliche Grundvoraussetzung, deshalb unterstützt Raiffeisen diese Initiative an der LFS Warth“, betonte Direktor Krenn.

Die weltweite Initiative „English in Action“ richtet sich speziell an Schulen, um in Workshops mit Native-Speaker die Englischkenntnisse der Schüler zu fördern. Nähere Infos unter  www.englishinaction.com .