Erstellt am 11. Februar 2016, 13:07

Fachschule Warth lädt zum Tag der offenen Tür ein. Am 19. Februar 2016 findet um 14.00 Uhr der Tag der offenen Tür der LFS Warth statt, bei dem es umfassende Informationen rund um die beiden Fachrichtungen „Landwirtschaft“ sowie „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“ gibt.

Die Personen v. l.: Christina Spuller, Simone Holzer, Philipp Schwarz, Christoph Eisinger und Irina Dünser.  |  NOEN, Jürgen Mück
Auch die einjährige Ausbildung Metallbearbeitung (12. Schulstufe) wird vorgestellt. Führungen durch die Schule, das Internat, die Lehrwerkstätten und den Lehrstall runden das Programm ab. Den Schülern steht nach Generalsanierung der Schule eine zeitgemäße Infrastruktur zu Verfügung. Ausführliche Informationen auch im Internet unter www.lfs-warth.ac.at .

Abschluss mit Facharbeiterbrief und Mittlerer Reife

Die dreijährige Fachschule beginnt mit der 9. Schulstufe und schließt mit dem Facharbeiter sowie der Mittleren Reife ab. Bei der Ausbildungssparte „Landwirtschaft“ kann ebenso der Jagdschein und der Traktorführerschein erworben werden.

Die Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“ beinhaltet die Ausbildung zur HeimhelferIn, KinderbetreuerIn, Tagesmutter/Tagesvater, medizinischen Büroassistentin bzw. Büroassistenten und schließt mit dem Facharbeiterbrief sowie der Mittleren Reife ab. Nach der dreijährigen Fachschule bestehen Ausbildungsmöglichkeiten zur Betriebs- und Dorfhelferin sowie im Bereich der Altendienste und Pflegehilfe. Auch der Lehrabschluss Betriebsdienstleistung (samt Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann) kann erworben werden.

Spezialausbildung Metallbearbeitung

Die Ausbildung Metallbearbeitung (frühere Bezeichnung Betriebs- und Maschinenschlosser) dauert ein Jahr (12. Schulstufe) und wird in Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Neunkirchen durchgeführt. Der Theorieunterricht wird an der LFS Warth und der praktische Unterricht sowie die Laborübungen an der Landesberufsschule abgehalten.

Den Schülerinnen und Schülern steht ein neu saniertes Internat mit vielfältigen Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Warth ist auch Standort der NÖ Imkerschule und der Greenkeeper-Akademie (Ausbildung für Golfplatzwarte).

Die LFS Warth verfügt über einen landwirtschaftlichen Praxisbetrieb mit einem modernen Lehr- und Versuchsstall. Ein vielfältiges Kursprogramm mit vielen Abendkursen wird speziell für Erwachsene angeboten. Das Programm ist im Internet unter www.lfs-warth.ac.at online und kann auch kostenlos bestellt werden.