Erstellt am 31. Januar 2016, 20:20

„10 Jahre reichen eigentlich“. Nach zehn Jahren im Kommando, zieht sich Reinhold Auer zurück. In Thomas Haselmayr sieht er aber einen würdigen Nachfolger.

Das neu gewählte Kommando: Bürgermeister Josef Riegler (v. l.), Verwalter Günter Haselmayr, Vizebürgermeister Johann Kummer, Stellvertreter Karl Ringler, Kommandant Thomas Haselmayr, Verwalter-Stellvertreter Gerald Lahmer und geschäftsführender Gemeinderat Karl Reithner.  |  NOEN, Feuerwehr

Die Feuerwehr startet mit einem neuen Team im Kommando in die nächste Periode. Reinhold Auer war drei Jahre als Kommandant-Stellvertreter und sieben Jahre als Kommandant tätig. Der Wehr bleibt er auf jeden Fall als aktives Mitglied erhalten. „Zehn Jahre genügen doch eigentlich. Außerdem habe ich einen würdigen Nachfolger“, erklärt Auer seinen Rückzug.

Für die Neubesetzung des Kommandanten trat die Mannschaft an den ehemaligen Kommandant-Stellvertreter Thomas Haselmayr heran. „Ich bin Feuwehrmann mit Leib und Seele. Man muss das Beste daraus machen“, freut sich der neue Kommandant. Neuer Kommandant-Stellvertreter ist nun Karl Ringler. Auch Martin Hametner legte sein Amt als Verwalter zurück. Ihm folgt Günter Haselmayr in dieser Funktion.


FF Münichreith

  • Mannschaftsstand: 93 Aktive, 9 Reservisten
  • Kommandant: Thomas Haselmayr
  • Kommandant-Stellvertreter: Karl Ringler
  • Verwalter: Günter Haselmayr
  • Einsätze: 4 Brandeinsätze, 15 Technische Einsätze, 2 Brandsicherheitswachen
  • Beförderungen: zum Feuerwehrmann: Christoph Moser und Thomas Ringler, zum Hauptfeuerwehrmann: Josef Lahmer jun., zum Oberbrandmeister: Josef Mühlberger jun., zum Ehrenkommandant: Reinhold Auer, zum Ehrenhauptbrandmeister: Josef Hametner