Erstellt am 25. Januar 2016, 14:38

101 Einsätze absolviert. Rückblick / 2015 war leichter Rückgang zu verzeichnen. Kommandant und Stellvertreter wurden bei Wahl in ihren Funktionen bestätigt. SPRATZERN / Ein ruhigeres Jahr konnte die Freiwillige Feuerwehr Spratzern bei der Mitgliederversammlung Revue passieren

Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Spratzern wurde das Kommando mit Mehrheit bestätigt. Es stellten sich viele Ehrengäste aus Gemeinderat und Feuerwehrwesen ein. Gemeinderat Walter Hobiger (6. v. r.) überreichte eine Spende von 500 Euro.  |  NOEN, zVg

Ein ruhigeres Jahr konnte die Freiwillige Feuerwehr Spratzern bei der Mitgliederversammlung Revue passieren lassen: 101 Einsätze mussten von der Wehr gemeistert werden (2014 waren es 130). Besonderheiten im vergangenenJahr waren die Rettung eines Rehs aus dem Mühlbach und drei Autoüberschläge. Außerdem wurden im Vorjahr 30 Übungen durchgeführt. Insgesamt leistete das Team etwa 7.130 Einsatz-, Übungs- und Arbeitsstunden für das Wohl der Bevölkerung. Auf der Tagesordnung standen auch die Neuwahlen des Kommandos. Thomas Kornberger wurden mit 46 von 47 Stimmen in seiner Funktion als Kommandant bestätigt. Auch Christian Vogt wurde mehrheitlich zu seinem Stellvertreter gewählt. Manfred Huber wurde wieder zum Leiter des Verwaltungsdienstes ernannt.

Peter Schlaffer, Manuel Strobl, und Teresa Böck wurden zum Oberfeuerwehrmann, Alfred Schachl zum Hauptfeuerwehrmann und Daniel Killinger zum Brandmeister befördert.

Die Mannschaft hat derzeit 64 aktive Mitglieder, 5 Reservisten und 18 FF-Jugend -Mitglieder.