Erstellt am 13. Januar 2016, 12:46

40 Jahre Dienst als Verwalter. Abschied / Den goldenen Ehrenring erhielt der ehemalige Verwaltungsdienstleiter Karl Luger als Dank für seinen Einsatz. KIRCHBERG / Nach 40 Jahren als Verwaltungsdienstleiter legte Karl Luger diese Funktion zurück.

Freute sich über den goldenen Ehrenring, eine Urkunde und eine Florianistatue: Karl Luger.  |  NOEN, zVg

Nach 40 Jahren als Verwaltungsdienstleiter legte Karl Luger diese Funktion zurück. Die Gemeinde zeichnete ihn mit dem „Ehrenzeichen in Gold“ aus. „Ich bin sprachlos. Ich habe dieses Ehrenamt immer mit großer Freude ausgeübt“, so Luger und schmunzelt: „Der damalige Kommandant Konrad Lampel hat gesagt, ich soll kurzfristig als Verwalter einspringen, bis man jemand findet. Aus dem Provisorium sind dann vierzig Jahre geworden.“

Bürgermeister Anton Gonaus dankte dem 64-Jährigen für seinen Einsatz: „Karl Luger fungiert zusätzlich seit 20 Jahren als Hauptverwalter im Feuerwehrabschnitt Kirchberg, zu dem sieben Wehren und eine Feuerwache gehören.“ Ehrenamtlich ist Luger seit zehn Jahren als Schriftführer beim Hilfswerk Pielachtal aktiv, unterstützt als Rot-Kreuz-Helfer die Ortsstelle Kirchberg und ist seit 30 Jahren beim Strahlenschutztrupp im Bezirk St. Pölten tätig.

Der neue Feuerwehrkommandant Josef Flieger überreichte Luger eine Ehrenurkunde und eine Floriani-Statue aus Holz.