Erstellt am 20. Januar 2016, 10:15

700 Stunden im Einsatz. Feuerwehr Johannesberg wurde 24 Mal alarmiert. Das Kommando wurde bei der Neuwahl bestätigt.

Bei der Feuerwehrversammlung (vorne) Ferdinand Fellner, Walter Schmidrathner, Elisabeth Schnopp, Bürgermeisterin Katharina Wolk, Josef Noll, Josef Höllmüller senior, (2. Reihe) Alexander Pawlik, Franz Gruber, Franz Gaßner, Nora Noll, Brigitte Noll, Maria Toppler, Rosemarie Höfer, Hildegard Höllmüller, Vizebürgermeister Harald Lechner, Leiter des Verwaltungsdienstes Markus Rauchecker, Kommandant Rupert Bauer und (3. Reihe) Christian Pfeiffer, Hannes Fuchs, Rudolf Toppler, Reinhard Steinböck, Michael Damisch, Josef Höllmüller und Robert Schnopp.  |  NOEN, zVg

Bei der Mitgliederversammlung wurden einstimmig Kommandant Rupert Bauer und Stellvertreter Alexander Pawlik wiedergewählt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde wieder Markus Rauchecker bestellt.

Das Kommando präsentierte im Tätigkeitsbericht die Leistungen des vergangenen Jahres. Die Feuerwehr wurde zu vier Brandeinsätzen und 20 technischen Einsätzen mit mehr als 700 Einsatzstunden gerufen. Insgesamt wendeten die Kameraden im Jahr 2015 rund 400 Übungsstunden auf. An der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln wurden 29 Kurse besucht.

Jugendbetreuer Roman Schöbinger präsentierte die Highlights der Jugendarbeit: Seit dem Vorjahr wird in Kooperation mit den Feuerwehren des Unterabschnittes Nord in der Feuerwehr Johannesberg die Jugendausbildung durchgeführt. Er bedankte sich bei den Gehilfen Karl Pevec und Felix Zimmermann und bei den Gehilfen der FF Asperhofen Georg Kugler und Reinhard Buchinger für die Unterstützung.

Das Kommando bedankte sich für die großzügigen Spenden der Bevölkerung, Ehrenmitglieder und Unternehmer sowie für die finanzielle Unterstützung der Marktgemeinde Asperhofen bei der Anschaffung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges im Vorjahr.

„Ich danke auch allen Kameraden und der Feuerwehrjugend für die kameradschaftliche Zusammenarbeit in der Feuerwehr und das entgegengebrachte Vertrauen in das neue Kommando“, so Kommandant Rupert Bauer zum Abschluss.


FF JOHANNESBERG 

Mitglieder: 111 Mitglieder, davon 84 Aktive, 13 Jugendfeuerwehrmänner und 14 Reservisten

Ernennungen/Beförderungen

  • Sachbearbeiter Nachrichtendienst: Dominik Schnopp

  • Probefeuerwehrmann: Nico Gnant, Daniel Pevec

  • Feuerwehrmann: Bernhard Schlögl, Christoph Hack, Christof Schmidrathner

  • Oberfeuerwehrmann: Daniel Rauchecker

  • Hauptfeuerwehrmann: Franz Bauer, Andreas Rebl

  • Löschmeister: Gerhard Schmidrathner, Dominik Schnopp

  • Hauptlöschmeister: Roman Schöbinger

  • Brandmeister: Wolfgang Bauer, Josef Schmidrathner