Erstellt am 14. Januar 2016, 08:08

von Sonja Pohl

75 Prozent für Sax. Das Kommando wurde mit großer Mehrheit bestätigt. 71 Einsätze 2015, 7.000 ehrenamtliche Stunden.

 |  NOEN

Mit klarer Mehrheit von ihren Kameraden wiedergewählt wurden Feuerwehr-Kommandant Michael Sax und Stellvertreter Roman Grögler. Unter dem Vorsitz von Vizebürgermeisterin Natascha Matousek (VP) erhielten die beiden im Rahmen der Hauptversammlung je 45 von 61 abgegebenen Stimmen und damit über 75 Prozent. Als Leiter des Verwaltungsdienstes wurde in bereits fünfter . Funktionsperiode Bruno Giglinger bestellt.

Kommandant Sax ist seit 1983 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf. Von 1996 bis 2001 war er Kommandant-Stellvertreter. Als Kommandant Josef Hartl im Oktober 2001 verstarb, folgte ihm Sax nach. „Die Verantwortung und Arbeit steigt, dennoch überwiegt die tägliche Freude der Feuerwehr Oberwaltersdorf mit ihren 70 aktiven Mitgliedern sowie 20 in der Reserve vorzustehen“, ist Sax bewegt. In zweiter Funktionsperiode ist Grögler nun als sein Stellvertreter aktiv. Im Brotberuf ist er seit 2014 Kommandant der ältesten Wiener Berufsfeuerwehr – jener von Siemens – die 1871 gegründet wurde.

Zu 71 Einsätzen (acht Brandeinsätze, 11 Brandsicherungswachen und 53 technische Einsätze) war die Feuerwehr Oberwaltersdorf 2015 insgesamt ausgerückt. Dabei, sowie in Übungen, Wartungsaufgaben und u.a. in die Ausrichtung des Feuerwehrfestes wurden 2015 insgesamt 7.000 ehrenamtliche Stunden investiert.

Auch Feuerwehrkurator Pfarrer Andreas Hornig gratulierte dem neuen alten Team. Die nächsten Feuerwehrtermine: Am 23. Jänner Ball in der Bettfedernfabrik. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr.