Erstellt am 08. Februar 2016, 08:49

von Philipp Grabner

Neue Chefs bei Wehr. Sowohl bei der Feuerwehr Mariensee, als auch bei den Florianis aus St. Peter gab es personelle Veränderungen.

Versammlung der Feuerwehr St. Peter: ÖVP-Bgm. Josef Bauer, Stefan Langegger, Stefan Kapfenberger, Dominik Hintergräber, Martin Kirnbauer, Peter Schlinter, Bernhard Weninger und Michael Tauchner.  |  NOEN, Foto: FF St. Peter

 | Einen Schlussstrich über seine 25-jährige Kommandantenzeit zog nun Josef Stickelberger. Wie die NÖN bereits berichtete, kandidierte der Marienseer bei der Neuwahl seiner Feuerwehr nicht nochmals – und das aus Altersgründen.

Zum neuen Kommandanten der FF Mariensee wurde Sebastian Schenker gewählt, Leopold Kremsl wurde als Kommandant-Stellvertreter bestätigt. Der neue 31-jährige Florianichef freut sich auf die künftige Aufgabe: „Ich habe gesagt, ich mache es gerne, wenn ein paar Altprofis dabei sind“, meint dieser mit einem Augenzwinkern. Zuvor war Schenker Stellvertreter des Verwaltungsleiters, Mitglied der FF ist er bereits seit 2001.
Dem scheidendenden Kommandaten, der über seine Amtszeit eine erfolgreiche Bilanz ziehen konnte, wurde eine Auszeichnung seitens des Landesfeuerwehrverbandes zuteil, welche Bezirksfeuerwehrchef Josef Huber überreichen konnte.

Und auch bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter wurden die Karten neu gemischt: Kommandant wurde Martin Kirnbauer mit 41 von 43 Stimmen, sein Stellvertreter heißt Bernhard Weninger mit 39 Stimmen. Peter Schlinter wurde für seine zehnjährige Tätigkeit im Kommando Dank ausgesprochen, gleichzeitig wurde der Ex-FF-Chef zum Ehren-Oberbrandinspektor befördert. Leiter des Verwaltungsdienstes wurde wieder Michael Tauchner.

Positionen:

• FF Mariensee:

Kommandant: Sebastian Schenker
Stellvertreter: Leopold Kremsl
Stellvertreter Verwaltungsdienst: Gustav Stickelberger
Sachbearbeiter Erste Hilfe: Richard Piribauer
Gruppenkommandanten: Erich Stickelberger, Jakob Hoffmann

• FF St. Peter:

Kommandant: Martin Kirnbauer
Stellvertreter: Bernhard Weninger
Leiter des Verwaltungsdienstes: Michael Tauchner
Befördert wurden: Stefan Kapfenberger, Stefan Langegger, Dominik Hintergräber und Peter Schlinter