Erstellt am 09. Februar 2016, 09:48

von Martin Kalchhauser

Atemschutz gilt viel Augenmerk. Christoph Krell erhielt bei Wiederwahl alle Stimmen, David Pernerstorfer bleibt Vize.

Bürgermeister Leopold Winkelhofer gratulierte. Jürgen Schneider (der neue Assistent des Leiters des Verwaltungsdienstes), Kommandant-Stv. David Pernerstorfer, Kommandant Christoph Krell und Verwalter Josef Pfaller (von links) haben das volle Vertrauen ihrer Kameraden. Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser
Mit der Wahl des neuen Kommandos der FF Reinprechtspölla endete der Reigen der Wahlen in allen 104 Feuerwehren im Bezirk Horn am 2. Februar.

Christoph Krell, der mit seinem jungen Stellvertreter David Pernerstorfer erst vor einem Jahr die Führung in der Wehr übernommen hatte, wurde eindrucksvoll bestätigt. Er konnte die Stimmen aller 25 anwesenden Mitglieder auf sich vereinen. Nur eine weniger erhielt sein Vize.

Noch für ein Jahr im Amt bleibt Verwalter Josef Pfaller, der dieses Amt seit 28 Jahren (und unter vier verschiedenen Kommandanten) ausübt. Er kündigte seinen Rückzug an. Für die Zeit nach ihm wurden mit der Bestellung Jürgen Schneiders als Stellvertreter bereits die Weichen gestellt.

46 Aktive und zwei Reservisten umfasst die Wehr, vier FF-Jugendliche sind in der Nachbar-Feuerwehr Kühnring in Ausbildung. 2015 wurden 24 Einsätze (23 technische Einsätze, eine Brandsicherheitswache) absolviert und dabei 142 Stunden geleistet. Vorbildlich ist die FF Reinprechtspölla im Bereich der Atemschutzausbildung, wie Krell betonte. „Da sind wir sicher Vorreiter im Abschnitt!“

Ehrungen & Beförderungen

  • Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FF Reinprechts- pölla: Gottfried Maurer

  • Zum stellvertretenden Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt und zum Verwaltungsmeister ernannt: Jürgen Schneide

  • Zum Feuerwehrmann befördert: Florian Pernerstorfer (bisher Probefeuerwehrmann)

  • Zum Zugsführer ernannt und gleichzeitig in den Rang eines Brandmeisters erhoben: Stefan Manhart