Erstellt am 13. Januar 2016, 03:48

von NÖN Redaktion

Beide Bachleitners gaben Ämter ab. Kommandant Josef Bachleitner wurde von Gerhard Rosenberger abgelöst.

Bürgermeister Johann Bachinger (l.) gratulierte dem neuen Kommando (v.l.): Leiter des Verwaltungsdienstes Bernhard Hasl, Kommandant Gerald Rosenberger, Stellvertreter Michael Lampersberger, Konsistorialrat Feuerwehrkurat Manfred Heiderer und Hubert Hehenberger. Foto: FF  |  NOEN, FF Sindelburg

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sindelburg am Dreikönigstag erklärte Kommandant Josef Bachleitner, dass er für keine weitere Periode mehr kandidieren werde und legte sein Amt nach zehnjähriger Tätigkeit zurück.

Zu seinem Nachfolger und somit zum neuen Kommandanten der FF Sindelburg wurde mit 63 von insgesamt 66 Stimmen Gerhard Rosenberger gewählt. Ihm zur Seite steht künftig Kommandant-Stellvertreter Michael Lampersberger. Er vereinte alle 66 Stimmen auf seine Person.

Auch im Verwaltungsdienst kam es zu einer Veränderung. Verwalter Josef Bachleitner legte die Leitung des Verwaltungsdienstes nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Bernhard Hasl bestimmt.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der scheidende Kommandant Josef Bachleitner bei seinen Feuerwehrkameraden für die langjährige Zusammenarbeit.

Das neue Kommando hat übrigens seine Feuertaufe bereits am Samstag, 30. Jänner beim traditionellen Feuerwehrball im Gasthaus Hehenberger.


FF Sindelburg:

Kommando:
Kommandant: Gerhard
Rosenberger
Kommandant-Stellvertreter: Michael Lampersberger
Leiter des Verwaltungsdienstes:
Bernhard Hasl

Einsätze 2015:
54 technische Einsätze,
8 Brandeinsätze
2 Brandsicherheitswachen
640 Einsatzstunden
12.081 Gesamtstunden

Mannschaftsstand: 100