Erstellt am 27. Januar 2016, 05:53

von Mathias Schranz

Bezirk Wr. Neustadt: Zweikampf um Feuerwehrchef. Hermann Gamsjäger (Gutenstein) und Rudolf Freiler (Krumbach) wollen Bezirksfeuerwehr-Kommandant werden.

Hermann Gamsjäger will an die Bezirksspitze der Feuerwehr. Rudolf Freiler will Nachfolger von Franz Wöhrer werden.  |  NOEN, Foto: Stangl

Der Chefsessel des Bezirksfeuerwehr-Kommandanten ist umkämpft: gleich zwei Kommandanten werden sich am 27. Februar in Eggendorf der Wahl stellen, nachdem Franz Wöhrer nicht zur Verfügung steht. Hermann Gamsjäger (46) aus Gutenstein und Rudolf Freiler (59) aus Krumbach werden gegeneinander antreten. Beide sind seit vielen Jahren bei der Feuerwehr und Abschnittskommandant in der jeweiligen Region.

Volles Engagement für die Jugendarbeit

Hermann Gamsjäger zu seinen Beweggründen: „Kameraden sind an mich herangetreten und haben mich darauf angesprochen. Seit April habe ich überlegt, jetzt habe ich mich dazu entschlossen.“ Wiewohl er weiß: „Es wird nicht leicht, in die Fußstapfen von Franz Wöhrer zu treten.“ Hermann Gamsjäger würde sich als Bezirks-Chef vor allem für die Jugendarbeit bei der Feuerwehr einsetzen, „das ist mir wichtig“.

"Es kann halt nur einer gewinnen“

Sein Konkurrent Rudolf Freiler will das Amt von Franz Wöhrer nahtlos weiterführen. Er würde sich als Bezirksfeuerwehrkommandant dafür einsetzen, dass die Arbeit auf die jeweiligen Abschnittskommandanten besser aufgeteilt wird. „Mitspracherecht haben die Abschnittskommandanten ja, aber es soll dann nicht alles an einem Mann hängen bleiben.“ Beide Kandidaten kennen einander, sehen die Stichwahl aber entspannt „es kann halt nur einer gewinnen“, meint etwa Freiler.

Der Bezirksfeuerwehr-Kommandant wird von den Kommandanten der Feuerwehren und deren Stellvertretern im Bezirk gewählt.


Zu den Personen:

Hermann Gamsjäger ist Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gutenstein und Abschnittskommandant. Privat ist er verheiratet, hat zwei Kinder. Derzeit arbeitet er bei der Straßenmeisterei Gutenstein, zuvor in der Klavierfabrik Bösendorfer.

Rudolf Freiler ist Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Krumbach und Abschnittskommandant. Privat ist er verheiratet, hat zwei Kinder. Derzeit arbeitet er beim Energie- und Automatisierungskonzern ABB im Prozessleittechnik-Service.