Erstellt am 19. Januar 2016, 12:17

von Johannes Taschler

Ullrich wird FF-Chef. Albert Ullrich machte das Rennen um den Posten des Kommandanten. Tröszter wurde Stellvertreter, Valenta ging leer aus.

Abschnittskommandant Günther Stift, Bezirksfeuerwehrkommandant Richard Feischl, Biedermannsdorfs FF-Kommandant-Stellvertreter Bernhard Tröszter, Kommandant Albert Ullrich, Bürgermeister Beatrix Dalos, ÖVP, Carolina Raab, Leiterin des Verwaltungsdienstes, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Andreas Heidenreich und Gemeinderat Peter Schiller, SPÖ (v.l.).  |  NOEN, Pressestelle BFK Mödling
Acht Jahre lang war Werner Wlaschitz Kommandant der FF Biedermannsdorf. Vor geraumer Zeit gab er bekannt, dass er für dieses Amt nicht mehr antreten werde. Von den 50 bei der Wahl anwesenden Mitgliedern stimmten 31 für Albert Ullrich, der die letzten acht Jahre als Stellvertreter tätig war. 14 Stimmen fielen auf Thomas Valenta, fünf wählten ungültig.

Die Wahl zum Stellvertreter gewann Bernhard Tröszter mit 33 Stimmen, Thomas Valenta ging in beiden Fällen leer aus. Vier Stimmen waren ungültig.

„Bernhard Tröszter und ich sind als Team angetreten. Somit war es klar, dass er den Platz des Stellvertreters einnehmen würde, sollte ich Kommandant werden“, informiert Ullrich. „Er war hinsichtlich Freizeit und Tagesbereitschaft die beste Alternative, ist sehr erfahren und hat nun auch den kompletten Ausbildungspart übernommen.“


Zum Thema

Statistik

Brandeinsätze 46
Technische Einsätze 116
Brandsicherheitswachen 7
Einsätze gesamt 169

Mannschaftsstärke 64
davon Aktive 
Reservisten 
FF-Jugend 

Das Kommando

Kommandant Albert Ullrich
Stellvertreter Bernhard Tröszter
Verwaltung Caroline Raab
www.ffbiedermannsdorf.at