Erstellt am 05. Februar 2016, 05:00

Das Kommando der FF Gresten-Land bleibt unverändert. Keine Änderungen an vorderster Stelle brachte die Neuwahl bei der FF Gresten-Land, die am Samstag im Gasthaus Zellhofer über die Bühne ging.

 |  NOEN, Hans Karner
Einmütig wurden Johann Frühwald zum Kommandant und Franz Grabner zum Stellvertreter gewählt. Zum Verwalter wurde wieder Herbert Leichtfried und zu seinem „Gehilfen“ Manfred Leichtfried bestellt.

Bürgermeister Leopold Latschbacher lobte die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem bisherigen und wiedergewählten Kommando. Das Bezirkskommando war bei dieser Mitglieder- und Wahlversammlung durch Abschnittskommandant Leopold Scholler (links stehend) vertreten, der sich für die gute Zusammenarbeit bedankte und gleichzeitig von den FF-Männern dieser Wehr verabschiedete.

Weiters am Foto die „Beförderten“ Alexander Scheiblauer, Daniel Grabner, Mathias Leichtfried, Martin Leichtfried und Tobias Teufl sowie Raiba-Bankstellenleiter Johannes Wolmersdorfer.

FF Gresten-Land

Mannschaftstand: 64 (58 Aktive, 6 Reserve)

Kommando: 
Kommandant Johann Frühwald,
Kommandant-Stellvertreter Franz Grabner,
Verwalter Herbert Leichtfried.

Beförderungen
zum Feuerwehrmann: 

Daniel Grabner,
Mathias Leichtfried,
Alexander Scheiblauer,
Tobias Teufl;
zum Oberfeuerwehrmann:
Martin Leichtfried.

Einsätze 2015: 
Gesamt: 27, davon 2 Brandeinsätze, 24 technische Einsätze und 1 Brandsicherheitswache;
Eingesetzte Mitglieder: 186;
Gesamteinsatzstunden: 234;
Gefahrene Kilometer: 504.