Erstellt am 13. Januar 2016, 11:03

von Michael Pfabigan

Die alte Garde geht. Bernhard Fenz folgt dem Langzeitkommandanten Walter Hiller.

Neues Kommando für die zur FF Mistelbach gehörende Feuerwache Frättingsdorf: Bürgermeister Alfred Pohl, Verwalter Markus Rupp, Kdt-Stellvertreter Martin Schmidt, Neo-Kommandant Bernhard Fenz, Langzeit-Kommandant Walter Hiller und Mistelbach-Kommandant Gerhard Grum.  |  NOEN, M. Pfabigan

Nach 25 Jahren als Kommandant legte Walter Hiller seine Funktion als Kommandant der Feuerwache Frättingsdorf zurück. Und auch Verwalter Martin Schodl tritt nach 22 Jahren in dieser Funktion zurück.

Zum neuen Kommandanten wurde der bisherige Stellvertreter Bernhard Fenz gewählt, neuer Stellvertreter ist Martin Schmidt. Zum neuen Verwalter wurde Markus Rupp ernannt.

Altkommandant Hiller zum Abschied: „Ich verstehe heute manche Diskussionen im Gemeinderat nicht: Wenn debattiert wird, ob eine Wehr eine Seilwinde braucht oder nicht!“ Mistelbachs FF-Kommandant Gerhard Grum ist froh, eine engagierte, stabile Feuerwehr am Rand der Gemeinde zu haben: Denn bis nach Frättingsdorf muss die Stadtwehr mit Anfahrtszeiten von bis zu 20 Minuten rechnen.