Erstellt am 14. Januar 2016, 19:03

von Edith Mauritsch

Edelhauser an der Spitze. Nach zwei Funktionsperioden legte der bisherige Kommandant Josef Zillinger sein Amt nieder – ihm folgt sein bisheriger Stellvertreter Josef Edelhauser nach.

Der neue Stellvertreter Leopold Vock, der scheidende Kommandant Josef Zillinger und VP-Ortschef Hermann Gindl, der Josef Edelhauser viel Erfolg für die kommende Periode wünschte.  |  NOEN, Mauritsch
Als neuer Kommandant-Stellvertreter wurde Leopold Vock gewählt, Leiter des Verwaltungsdienstes bleibt Robert Wernhardt.

Zillinger erhielt als Anerkennung den Titel „Ehrenoberbrandinspektor“ und „Ehrenkommandant“. Edelhauser ist seit 1984 Mitglied der Feuerwehr, davon vier Perioden als Stellvertreter und tritt nun in die Fußstapfen seines Vaters. Vock bekleidete zuletzt den Posten des Funksachbearbeiters.

Mit nur 16 Einsätzen und 164 Arbeitsstunden war 2015 ein ruhiges Jahr. Dafür wurde mit 659 Mannstunden mehr Energie in Übungen gesteckt. Die Feuerwehr zählt 52 aktive Mitglieder und Edelhauser hatte auch gleich einen Wunsch – mehr junge Menschen für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu begeistern.