Erstellt am 18. Januar 2016, 14:46

von Sabine Hummer

Ein junges Kommando. Christoph Kammerhofer neuer Stellvertreter. Philipp Deinhofer bleibt Kommandant. Wassertransporte waren 2015 eine große Herausforderung für die Florianijünger.

Kommandant Philipp Deinhofer freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Stellvertreter Christoph Kammerhofer (r.) Foto: FF  |  NOEN, FF St. Peter/Au

Die Gefällt-mir-Angaben auf den Online-Seiten der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter werden täglich mehr. Grund dafür ist ein Video über das vergangene Einsatzjahr, das die Florianis in professioneller Manier gestaltet haben.

In der Einsatzstatistik findet man unterschiedlichstes: vom Flugzeugabsturz über eine Garagenexplosion bis zum Mega-Wespennest. Ein Thema beschäftigte die St. Peterer Feuerwehr im Vorjahr aber besonders: Die Wassertransporte schnellten aufgrund der Hitzeperiode gleich um 380 Prozent in die Höhe und machten knapp zwei Drittel aller Einsätze aus.

Um noch effektiver im Einsatz zu sein, wurde 2015 das Einsatztraining neu eingeführt. Dieses setzt sich aus mehreren kurzen Übungsmodulen zusammen, die schlussendlich pro Themenbereich in je einer großen Abschlussübung münden. Ein großes Augenmerk wurde zudem auf das Thema „Persönliche Schutzausrüstung“ gelegt, dabei wurde die Einsatzbekleidung der Mitglieder auf den neuesten Stand gebracht.

Ganzen Einsatz legten die Feuerwehrmänner in den Nachwuchs – die Geburt von sechs „Feuerwehrbabys“ wurde gefeiert. Die mehr als positive Bilanz wurde den Mitgliedern bei der Generalversammlung im Gasthaus Schoißengeyr präsentiert. Die Wahl des neuen Kommandos stand ebenfalls auf der Tagesordnung.

Kommandant Philipp Deinhofer wurde in seinem Amt bestätigt und wird künftig durch Christoph Kammerhofer im Kommando verstärkt, da der bisherige Stellvertreter Franz Halbartschlager seine Funktion nach fünfzehn Jahren niederlegte. Verwalter bleibt Stefan Kronsteiner mit Bernhard Bräu als Stellvertreter.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Peter hat damit eines der jüngsten Kommandos im Bezirk mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren.


FF St. Peter/Au

Das Kommando:
Kommandant: Philipp Deinhofer
Kommandant-Stellvertreter: Christoph Kammerhofer
Leiter des Verwaltungsdienstes: Stefan Kronsteiner

Einsätze 2015:
9 Brandeinsätze
4 Brandsicherheitswachen
180 Technische Einsätze
    
Mitglieder:
Aktive: 88    
Reserve: 19
Jugend: 17    
Gesamt: 124