Erstellt am 25. Januar 2016, 14:19

Eindrucksvoll bestätigt. Bewährtes Trio mit Johann Gigl, Markus Rauscher und Heinz Eichwalder bestellt.

Bürgermeister Martin Falk gratulierte dem alten und neuen Kommando der FF Wolfshof mit Stellvertreter Markus Rauscher und Kommandant Johann Gigl, die mit 15 bzw. 14 von 15 Stimmen gewählt wurden, sowie dem erneut zum Verwalter bestellten Heinz Eichwalder (v.l.). Foto: Gerhard Baumrucker  |  NOEN, Gerhard Baumrucker
15 der 21 Mitglieder der FF Wolfshof, davon sechs Reservisten, konnte Kommandant Johann Gigl bei der Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus der Garser Katastralgemeinde begrüßen.

Bei der von Bürgermeister Martin Falk geleiteten Wahl gab es keine Überraschung: Kommandant Johann Gigl und sein Stellvertreter Markus Rauscher wurden mit 14 bzw. 15 Stimmen wiedergewählt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Heinz Eichwalder wiederbestellt. Gigl dankte für das Vertrauen und versprach: „Ich werde mich wieder hineinhängen.“

„2015 war ein ruhiges Jahr“, berichtete der Kommandant, „wir hatten keinen Brand und keine Naturkatastrophen.“ Allerdings war die Wehr nicht untätig, denn sie hatte eine Brandwache und vier technische Einsätze mit 13 Mann und 130 Stunden zu bewältigen. Weiters gab es vier Übungen, davon eine Großübung der Unterabschnitte 1 und 2.

Befördert wurden Bernhard und Gregor Eichwalder, Jürgen Gigl und Dominik Huber.

In seiner Ansprache bekannte sich Bürgermeister Martin Falk zum Bestehen auch kleiner Wehren: „Ihr seid wichtig, weil euch die örtlichen Gegebenheiten am besten bekannt sind.“