Erstellt am 06. Januar 2016, 05:38

von Thomas Peischl

Eine Wehr noch unsicher. Im Jänner entscheidet sich, ob der Bezirk 2016 noch 90 oder doch "nur" 89 FF haben wird. 2017 kommt mit Klosterneuburg ein vierter Abschnitt dazu.

Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer mit seinem Stell-vertreter Johann Zanitzer, der aus Altersgründen 2016 nicht mehr kandidieren wird.  |  NOEN, BFKDO

Bis Ende Jänner müssen die Freiwilligen Feuerwehren und Betriebsfeuerwehren ihre Mitgliederversammlungen mit Neuwahl des Kommandos abgehalten haben. Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer blickt „sehr zuversichtlich“ in die nächsten Wochen: „Die Karten werden neu gemischt. Es stehen einige Generationswechsel an und wenn junge Leute nachrücken, bringt das oft einen zusätzlichen Motivationsschub.“

Fix ist, dass in einer der bisher 91 Wehren im Bezirk nicht mehr gewählt wird: Mallon hat sich aufgelöst und gehört nun zur FF Kirchberg. „Grundsätzlich sind wir, auch was Nachwuchs betrifft, im Bezirk ganz gut aufgestellt, aber bei einer weiteren Wehr ist die Zukunft noch unsicher“, so Obermaißer.

Klosterneuburg soll vierter Abschnitt werden

2017 wird nicht nur der politische, sondern auch der Feuerwehrbezirk Tulln wachsen: Klosterneuburg soll der vierte Abschnitt werden. „Das wird ein wichtiger Punkt, aber wir haben bereits gute Kontakte aufgebaut“, erklärt der Bezirkskommandant. Ein weiterer Schwerpunkt der nächsten Periode gilt der Verbesserung der Atemschutzausbildung und -tauglichkeitsuntersuchung: Das Ausbildungszentrum St. Andrä-Wördern wird umgebaut und auf neue Beine gestellt.

Am 20. Februar werden in der Landesfeuerwehrschule in Tulln Bezirks-, Abschnitts- und Unterabschnittskommandanten gewählt. Obermaißer selbst wird wieder antreten, sein Stellvertreter Johann Zanitzer aus Altersgründen nicht mehr. Zur Klärung seiner Nachfolge werden die lokalen Wahlen abgewartet.

Feuerwehrbezirk

Anzahl der Feuerwehren:

Freiwillige Feuerwehren: 85

Betriebsfeuerwehren: 6

Gesamt: 91

Mitglieder-Altersverteilung
bei Freiwilligen Feuerwehren:

bis 15: 208

bis 18: 163

bis 25: 530

bis 40: 1.018

bis 65: 1.631

über 65: 724

Gesamt: 4.274

bei Betriebsfeuerwehren:

bis: 25 11

bis 40: 142

bis 65: 215

über 65: 32

Gesamt: 400

Gesamtzahl Feuerwehrmitglieder im Bezirk Tulln: 4.674