Erstellt am 08. Februar 2016, 21:16

Feuerwehr strebt Gold an. Kommandant Steyrer setzt auf Jugend- arbeit und auf die Ausbildung seiner Kameraden.

Unterabschnittskommandant Franz Fritz, Gemeinderat Gottfried Leißer, Bürgermeister Leopold Muck, Verwalter Rudolf Schodl, Kommandant Johann Steyrer, Stellvertreter Dieter Neydharth, Vizebürgermeister Johann Holzapfel, die Gemeinderäte Andreas Glaser und Ulrike Wraneschitz.  |  NOEN, Schodl

 In Ameis schart sich wieder alles um den bewährten Kommandanten Johann Steyrer, Stellvertreter Dieter Neydharth und Verwalter Rudolf Schodl.

Nur die Chargen wurden verjüngt, sie machen die Feuerwehr zukunftsfit: Christopher Lenk wurde Gruppenkommandant, Sebastian Steyrer Funkwart und Bernhard Schodl Atemschutzwart.

Wichtig ist dem Kommandanten neben der Jugend auch die Ausbildung. So streben die Kameraden heuer die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Gold an. Damit sind sie eine der ersten Wehren im Abschnitt Laa. Auch technisch will die FF jung bleiben und auf Blaulicht-SMS umsteigen. Der Feuerwehr Ameis gehören 41 Mitglieder – darunter drei Frauen – an: 32 Aktive, sieben Reservisten und zwei der Jugendfeuerwehr.