Erstellt am 20. Januar 2016, 12:10

Feuerwehren wählen Vorstand. Die Feuerwehren Weyerburg, Porrau, Mittergrabern, Untermarkersdorf, Hadres, Hausdorf haben ihre Vorstände gewählt.

Unter dem Vorsitz von Stadtrat Günter Schnötzinger (l.) wurde Costa Chwojka (r.) erneut zum Kommandanten und Manfred Hasenzagl (2.v.l.) zum Kommandant-Stellvertreter der Weyerburger Feuerwehr gewählt. Zum Verwalter wurde Christian Frank bestellt. »Wir freuen uns auf spannende fünf Jahre«, sagt Kommandant Chwojka.  |  NOEN, FF Weyerburg
x  |  NOEN, FF Porrau
Porrau/Mit großer Mehrheit wurde Rudolf Holzer (r.) unter dem Vorsitz von Bürgermeister Josef Reinwein (2.v.r.) erneut als Kommandant und Philipp Lehner (2.v.l.) zum neuen Kommandant-Stellvertreter gewählt. Als neuer Verwalter wurde Hermann Kaiser jun. (l.) bestellt.
x  |  NOEN, FF
Mittergrabern/Bei der 121. Mitgliederversammlung der FF Mittergrabern wurden Sebastian Köck (3.v.l.) als neuer Kommandant und Lukas Weidner (2.v.l.) zu seinem Stellvertreter gewählt. Walter Kommenda (l.) wurde zum Verwalter bestellt. Das ehemalige Kommando, Josef Sauberer, Ernst Halbemer und Gerhard Wanek, gratulierte.
x  |  NOEN, Franz Enzmann
Untermarkersdorf/Mit einem einstimmigen Abstimmungsergebnis wurde Andreas Kornherr als FF-Kommandant in seinem Amt bestätigt. Zum neuen Stellvertreter wählte die Mitgliederversammlung Robert Ernst (l.).
Matthias Widl leitet wieder den Verwaltungsdienst.
x  |  NOEN, FF Hadres
Hadres/Die Wahl stand am Dreikönigstag bei der Feuerwehr an: Kommandant Leopold Krammer wurde einstimmig wiedergewählt. Er hat jedoch einen neuen Stellvertreter an seiner Seite: Klemens Reischl. Bürgermeister Karl Weber gratulierte und wünschte für 2016 alles Gute. Der Kommandant bestimmte Leopold Krammer junior zum Leiter des Verwaltungsdienstes. Stellvertreter in dieser Funktion ist Florian Hannak.
x  |  NOEN, Böck
Hausdorf/Die Neuwahl des Feuerwehrkommandos war am Dreikönigstag nach Berichten des FF-Chefs und der einzelnen Sachbereichsleiter. Die Mitglieder bestätigten Leopold Weinwurm (2.v.l.) in seiner Kommandantenfunktion. Jürgen Zöch (3.v.l.) wurde mit großer Zustimmung zum neuen Stellvertreter gewählt. Leopold Eser stand nach 20 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Ihm wurden – wie auch Josef Kralitschek – Ehrendienstgrade verliehen. Joachim Kurz (2.v.r.) und Josef Toifl bleiben Verwalter. Bürgermeister Andreas Sedlmayer dankte allen für ihren vorbildlichen Einsatz und wünschte eine gesunde Rückkehr von den Einsätzen.