Erstellt am 19. Januar 2016, 12:50

von Daniela Purer

Bewährtes bleibt. Erwin Rautner ist weiterhin Kommandant der FF Breitenfurt, ebenso wie Michael Bruckmüller als Stellvertreter.

Robert Piss, Vizebürgermeister Ferdinand Weißmann, Verwalter Andreas Schöny, Kommandant Erwin Rautner, Stellvertreter Michael Bruckmüller, Bezirksfeuerwehrkommandant Richard Feischl und Vorgänger Franz Koternetz.  |  NOEN, Pressestelle BFK Mödling
Mit 58 Stimmen von 60 Wahlberechtigten wurde Kommandant Erwin Rautner in seinem Amt bestätigt. Der freut sich über die Wiederwahl: „Da ich der einzige Kandidat war, ist das Ergebnis aber nicht überraschend.“ Zu seinem Stellvertreter wurde Michael Bruckmüller für weitere fünf Jahre.

Auch er ist als einziger zur Wahl angetreten. Letztes Jahr war laut Rautner mit 158 Einsätzen ein „normales Jahr, wir haben immer ungefähr so viele“. Zwei große Kellerfeuer Anfang des Jahres und zwei Garagenbrände, bei denen auch die Fahrzeuge Feuer gefangen haben, sind dem Kommandanten dennoch in Erinnerung geblieben. „Zum Glück hatten wir aber letztes Jahr keine Hochwasserkatastrophen.“

Größere Anschaffungen wird es bei der freiwilligen Feuerwehr in Breitenfurt jedoch nicht geben, denn: „Wir müssen sparen“, verrät Rautner. In den nächsten zwei Jahren muss aber ein neues Rüstfahrzeug angeschafft werden.

Zum Thema:

Statistik

Brandeinsätze 13
Technische Einsätze 131
Brandsicherheitswachen 14
Einsätze gesamt 158

Mannschaftsstärke 93
davon Aktive 74
Reservisten 19

Das Kommando

Kommandant Erwin Rautner
Stellvertreter Michael Bruckmüller
Verwaltungsdienst 
Andreas Schöny
www.ff-breitenfurt.at