Erstellt am 19. Januar 2016, 12:45

von NÖN Redaktion

Comeback von Muck. Nachdem Erich Muck vor rund sieben Monaten die Kommandantenfunktion zurückgelegt hat, ist er nun wiedergewählt.

Erneut Kommandant: Erich Muck (M.), hier mit Stellvertreter Alexander Hlousek und der Leiterin des Verwaltungsdienstes Elisabeth Di Lena.  |  NOEN, Pressestelle BFK Mödling
Schon im Vorfeld war klar, die Feuerwehrwahlen in Gaaden werden spannend: Der bisherige Kommandant Günter Fleis stand nicht mehr zur Verfügung. Auch der als möglicher Stellvertreterkandidat gehandelte Martin Jakubovic stellte sich letztendlich doch nicht der Wahl.

Dafür gingen der bisherige Kommandant-Stellvertreter Thomas Kaltenecker und Erich Muck ins Rennen. Muck war seit 2006 bereits Kommandant gewesen und hatte im Frühsommer 2015 seine Funktion zurückgelegt: „Ich war beruflich überlastet, und es gab private Gründe für diesen Entschluss.“
Doch nun seien die Kameraden an ihn herangetreten, er solle sich wieder der Wahl stellen. „Ich fühle mich wieder in der Lage, die Mannschaft zu führen“, so Muck.

Von den 56 anwesenden Wahlberechtigten stimmten 30 für Muck, 23 für Kaltenecker, drei Stimmen waren ungültig.

Als Stellvertreter kandidierte Alexander Hlousek (seit 2005 bei der FF), auf ihn entfielen 51 Stimmen, fünf waren ungültig. Neue Leiterin des Verwaltungsdienstes ist Elisabeth Di Lena (seit 2011 bei der FF).
Im heurigen Jahr steht für die FF Gaaden die 145-Jahr-Feier an, weiters soll ein HLF 3 angeschafft und in Dienst gestellt werden.

Zum Thema:

Statistik

Brandeinsätze 10
Technische Einsätze 35
Brandsicherheitswachen 1
Einsätze gesamt 46

Menschenrettungen 2
Gefahrene Kilometer 657

Mannschaftsstärke 65
davon Aktive 46
Reservisten 17
Ehrenmitglieder 2

Das Kommando

Kommandant Erich Muck
Stellvertreter Alexander Hlousek
Verwalterin Elisabeth Di Lena
www.ff-gaaden.at