Erstellt am 26. Januar 2016, 14:23

von NÖN Redaktion

Michael König gewählt. Nach zehn Jahren als Kommandant-Stellvertreter wechselt Michael König ganz an die Spitze der Feuerwehr Gopprechts.

Die Feuerwehr Gopprechts hat ein neues Kommando. Im Bild stehend von links: Martin Apfelthaler, Adolf Mattes, Gerhard Piringer, Wolfgang Trisko, Günther Adamac, Carsten Goigitzer, Karl Fürnsinn, Karl Apfelthaler, Helmut Linsmaier, Martine Ölzant, Alexander Langegger, Othmar Langegger, Herbert Fürnsinn, Franz Jeschko, Andreas Langegger, Johann Zach, Markus Kainz, Herwig Fürnsinn, Ex-Verwalter Franz Müller, Ex-Kommandant Gerhard Trisko; sitzend: Verwalter Martin Müller, Kommandantstellvertreter Roland Matusch, Bürgermeister Rainer Hirschmann, Kommandant Michael König, Ehrenkommandant Reinhard Ölzant.  |  NOEN, Feuerwehr

Er folgt Gerhard Trisko, der seit 2006 als Kommandant fungiert hat. Dem neuen Kommandanten steht nun Roland Matusch als Stellvertreter zur Seite. Langzeitverwalter Franz Müller hörte nach 31 Jahren auf. Neuer Verwalter ist Martin Müller.

Dieses Kommando wurde bei der Wahl unter dem Vorsitz von Bürgermeister Rainer Hirschmann gewählt.

Die Wehr, die mit Carsten Goigitzer ein neues Mitglied erhielt, leistete im Vorjahr einen technischen Einsatz sowie zwei Übungen.