Erstellt am 26. Januar 2016, 14:15

von NÖN Redaktion

Auf Bewährtes gesetzt. Wolfgang Lebinger und Martin Denk bilden Kommando der Feuerwehr Ullrichs.

Bürgermeister Karl Schützenhofer (rechts) mit dem Kommando der Feuerwehr Ullrichs: Verwalter-Stellvertreter Klaus Fitzinger, Verwalter Markus Holzmüller, Kommandant Wolfgang Lebinger und Kommandant-Stellvertreter Martin Denk (von links).  |  NOEN, privat

Die Kameraden der Feuerwehr Ullrichs bestätigten bei der Mitgliederversammlung am 22. Jänner im Gasthaus Pelz ihr bisheriges Kommando. Wolfgang Lebinger, der die Feuerwehr Ullrichs seit 2002 führt, bleibt Kommandant, Martin Denk, bereits seit 2001 in dieser Funktion, bleibt Kommandant-Stellvertreter.

Zum Verwalter wurde erneut Markus Holzmüller bestellt, er führt dieses Amt seit 1998 aus. Stellvertreter des Verwalters ist Klaus Fitzinger.

Im abgelaufenen Jahr mussten die Ullrichser zu vier Brandeinsätzen, drei Brandwachen und drei technischen Einsätzen ausrücken. Außerdem wurden 18 Übungen absolviert.

In Baumaßnahmen am Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrhaus wurden 4.100 freiwillige Arbeitsstunden investiert.