Erstellt am 14. Januar 2016, 04:03

von Anton Mück

FF-Wahl: Basteiner trat doch an. Im letzten Moment: Bis einen Tag vor der Wahl war Antreten unsicher. Schmid bleibt Kommandant. Von Anton Mück

Das neu gewählte Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Mörtersdorf: Kommandantstellvertreter Leopold Basteiner, Kommandant Oswald Schmid und der Leiter des Verwaltungsdienstes Edwin Schmid (v.l.).  |  NOEN, Anton Mück

Bei der Neuwahl des Kommandos der Freiwilligen Feuerwehr Mörtersdorf awurde Oswald Schmid, der seit 2004 sein Amt versieht, wieder gewählt. Spannung herrschte hingegen bis zuletzt um die Wiederwahl von Leopold Basteiner als Kommandant Stellvertreter. Bis einen Tag vor die Wahl war sein Antreten ungewiss, dann ließ er sich doch noch überreden, eine weitere Periode anzuhängen. Als Verwalter wurde Edwin Schmid wiederbestellt.

Kommandant Schmid berichtete über ein unspektakuläres Jahr 2015 und sprach die Bitte um etwas mehr Engagement für das Jahr 2016 aus. Die Wehr, die 22 Mitglieder hat (18 Aktive, vier Reservisten) hatte im Vorjahr drei technische Einsätze und fünf Brandsicherheitswachen zu absolvieren.

Bürgermeister Wolfgang Schmöger dankte der Feuerwehr: „Es war ein schönes Arbeiten, ihr habt sehr wenig gebraucht, aber ich habe immer ein offenes Ohr für euch.“