Erstellt am 26. Januar 2016, 04:38

Gaminger Wehren setzen auf Bewährtes. Nur kleine Veränderungen in den Kommandos der Gaminger Feuerwehren  – alle Kommandanten blieben gleich.

Das neue »alte« Kommando der Feuerwehr Gaming, bestehend aus Verwalter Andreas Buchmasser, Kommandant Franz Spendlhofer und den Stellvertretern Dieter Schmitz und Alfred Pöchhacker (erste Reihe, von links) mit Bürgermeisterin Renate Gruber, Vize Ludwig Hable, Leiter des Verwaltungsdienstes im Bezirkskommando Heinrich Hofer, Abschnittskommandant-Stellvertreter Peter Holzknecht, Unterabschnittskommandant Stefan Teufel sowie allen Geehrten und Beförderten.  |  NOEN, Miriam Seidl

Die Fortsetzung der Neuwahlenrunde bei den Feuerwehren in der Gemeinde Gaming nach den Wahlen bei der Betriebsfeuerwehr

Kienberg Anfang Jänner übernahm am Freitagabend die Feuerwehr Lackenhof im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. Dabei kam es zu einem Wechsel beim Verwalter. Michael Scharner folgt Jürgen Teufel und wird künftig den wiedergewählten Kommandanten Stefan Teufel sowie dessen Stellvertreter Bernhard Fallmann unterstützen.

Die größte Feuerwehr Gamings, die Feuerwehr Gaming, bleibt ihrem etablierten Kommando treu, wie bei der Mitgliederversammlung am Samstag klar wurde. Für Kommandant Franz Spendlhofer und Stellvertreter Dieter Schmitz geht es nach der Wahl in eine neue Amtsperiode, unterstützt wie gehabt von Stellvertreter Alfred Pöchhacker und Verwalter Andreas Buchmasser.

Am Sonntag wählte dann die kleinste der Gaminger Wehren neu und in Brettl wurde das Kommando wie in Lackenhof geringfügig umgestaltet: Kommandant-Stellvertreter Erich Jungwirth stand nicht mehr zur Wahl – nachfolgen wird ihm in der kommenden Periode nun Hubert Eßletzbichler jun.


FF Gaming

Mannschaftsstand: 76 (49 Aktive, 18 Reserve, 9 Jugend)

Kommando: Kommandant Franz Spendlhofer, Kommandant-Stellvertreter Dieter Schmitz, Verwalter Andreas Buchmasser.

Beförderungen zum Feuerwehrmann: Karl Wurzenberger jun., Lukas Matzenberger; zum Hauptfeuerwehrmann: Friedrich Leodolter; zum Löschmeister: Andreas Bogenreiter, Florian Neiß; in den Reservestand: Johann Scharner.

Ehrungen: Walter Spendlhofer (Ehrenbrandmeister).

Neuaufnahmen: Florian Stocker (Jugend), Julia Stocker, Armin Holzknecht (beide Aktivstand).

Einsätze 2015: Gesamt 52 Einsätze, davon 45 technische Einsätze, 3 Brandeinsätze, 2 Fehleinsätze und 2 Brandsicherheitswachen; Eingesetzte Mitglieder: 357; Gesamteinsatzstunden: 681. Gefahrene Kilometer: 11.919.

FF Brettl

Mannschaftsstand: 54 (41 Aktive, 8 Reserve, 5 Jugend).

Kommando: Kommandant Klaus Schornsteiner, Kommandant-Stellvertreter Hubert Eßletzbichler jun. (neu), Verwalter Rudolf Berger.

Beförderungen zum Feuerwehrmann: Dominic Zahnt; zum Hauptfeuerwehrmann: Karin Aigner, Maria Aigner, Martina Aigner, Jutta Leichtfried, Marianne Preibisch, Sabine Preibisch, Julia Solböck; zum Oberverwaltungsmeister: Thomas Berger.

Ehrungen: Erich Jungwirth (Ehrenbrandinspektor).

Neuaufnahmen: Viktoria Lechner (Jugend, Gaming).

Einsätze 2015: Gesamt: 5 Einsätze, davon 4 technische Einsätze, 1 Brandeinsatz; Eingesetzte Mitglieder: 36; Einsatzstunden: 61. Gefahrene Kilometer: 120.

x  |  NOEN, Miriam Seidl

FF Lackenhof

Mannschaftstand: 47 (39 Aktive, 8 Jugend).

Kommando: Kommandant Stefan Teufel, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Fallmann, Verwalter Michael Scharner (neu).

Beförderungen zum Brandmeister: Johann Fallmann; zum Sachbearbeiter: Michael Bratfisch

Einsätze 2015: Gesamt: 14 Einsätze, davon 8 technische Einsätze, 6 sonstige Einsätze; Eingesetzte Mitglieder: 94; Einsatzstunden: 151. Gefahrene Kilometer: 349.

x  |  NOEN, FotoLois.com, Alois Spandl