Erstellt am 09. Februar 2016, 15:45

Gerüstet für die neuen Aufgaben.

Kommandant Peter Schmatzberger und Stellvertreter Johannes Mattes wiedergewählt. Martin Fally wurde zum Leiter des Verwaltungsdienstes ernannt.  |  NOEN, Hochleithner
Die FF Hüttendorf ist mit dem bisherigen Kommando sehr zufrieden. So wurden als Kommandant Peter Schmatzberger und als Stellvertreter Johannes Mattes von der Mitgliederversammlung wiedergewählt und Martin Fally als Verwalter bestellt.

Zusätzlich zum bisherigen Einsatzgebiet wird die FF Hüttendorf auch zu Einsätzen auf der neuen Umfahrung eingesetzt. „Wir sind aber den Anforderungen voll gewachsen“, ist nicht nur Schmatzberger überzeugt. Der Mannschaftsstand sind 43 Aktive, 14 Reservisten und neun Jugendliche bei der FF Hüttendorf. 2015 mussten sie zu insgesamt 20 Einsätzen ausrücken, davon zehn Technische.