Erstellt am 28. Januar 2016, 04:33

von Josef Christelli

Gescheiterte Wahl: Kein Kommando für Florianis. Wahl zu neuer FF-Führung führte zu Verschiebung – kein Stellvertreter gefunden.

Nur Kommandant Johann Tillmann (Mitte) wurde wiedergewählt.  |  NOEN, Archiv

Knalleffekt bei der Wahl zum Kommandanten der Schwerpunkt-Feuerwehr Ernstbrunn: Bei der Wahlsitzung kam kein Kommando zustande.

Zwar wurde erwartungsgemäß Johann Tillmann als Kommandant gewählt, Probleme gab es dann bei der Entscheidung für Tillmanns Stellvertreter. Da der bisherige Kommandant-Stellvertreter, Ralf Schirmböck, es in zwei Jahren nicht schaffte, die Kurse und Prüfungen zur Befähigungen des Amts nachzuholen, wurden bei der Wahl insgesamt zwei neue Kandidaten vorgeschlagen.

Beide wurden auch gewählt, lehnten in der Folge ihre Ernennung zum Stellvertreter aber ab. Vorerst stehen die Silberhelme in Ernstbrunn ohne Kommando da.Eine Nachwahl nächsten Sonntag soll nun Klarheit bringen, die auch Ernstbrunns VP-Bürgermeister Horst Gangl lautstark forderte.

Feuerwehr-Kommandant Johann Tillmann weilt derzeit auf Urlaub und war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.