Erstellt am 01. Februar 2016, 19:06

von Thomas Heumesser

Günter Dorner bleibt an Spitze der Wehr. Florianis aus Großrust-Merking haben das Kommando bestätigt. Höhepunkte befanden sich abseits der Einsätze.

Mitgliederversammlung: Ehrenkommandant Bürgermeister Gerhard Wendl, Verwaltungsmeister Eduard Burger, Unterabschnittskommandant und Kommandant Günter Dorner, Verwalter Manfred Redlinghofer, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Wendl, Feuerwehrkurat Josef Kreiml und Abschnittskommandant Helmut Czech (von links).  |  NOEN, Thomas Heumesser

;Die Neuwahlen bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Großrust-Merking haben keine Überraschungen an der Spitze gebracht. Kommandant bleibt Günter Dorner, sein Stellvertreter Bernhard Wendl. Verwalter ist nach wie vor Manfred Redlingerhofer.

Zuvor hatte der Kommandant als Ehrengäste Bürgermeister Gerhard Wendl, Abschnittskommandanten Helmut Czech, Feuerwehrkurat Josef Kreiml, die Ehrenkommandanten Gerhard Wendl, Balthasar Kriebernegg und Karl Wendl sowie die Ehrenmitglieder Josef Haftner, Siegfried Edlinger, Engelbert Krenn, Karl Klanner und Franz Robineau sowie Karl Pasteiner begrüßt.

Nach den Berichten von Verwaltungsmeister Eduard Burger und von Verwalter Manfred Redlinghofer referierte Kommandant Günter Dorner.

Er blickte, begleitet von einer Power-Point-Präsentation, auf die Einsätze des vergangenen Jahres zurück.

Ein Höhepunkt war dabei der Kirtag in Großrust, der mit der Dorfgemeinschaft abgehalten wurde. Im Zuge dieser Veranstaltung ist auch die Partnerschaft mit der Feuerwehr Kürn aus Bayern besiegelt worden. Ein ganz spezielles Ereignis stellte außerdem die Segnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges dar.