Erstellt am 19. Januar 2016, 08:20

von Robert Schmutz

Haidl bleibt Kommandant. Auch Stellvertreter und Verwalter der Feuerwehr Geras sind weiter im Amt.

Das bisherige und wiedergewählte Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Geras mit Wolfgang Riener, Robert Haidl (v.r.) und Rupert Tiller nahm gemeinsam mit Bürgermeister Johann Glück (3.v.l.) als neues Feuerwehrmitglied Michael Scheidl (2.v.l.) auf und gratulierten Karl Frank (3.v.r.) zur Ehrung anlässlich seiner 60-jährigen Mitgliedschaft. Foto: Robert Schmutz  |  NOEN, Robert Schmutz

Die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr bestätigte das bisherige Kommando mit Robert Haidl, seinem Stellvertreter Wolfgang Riener und dem Leiter des Verwaltungsdienstes, Rupert Tiller, der seit 30 Jahren Schriftführer und Kassier ist.

Die Wehr, die 76 Mitglieder hat, war 2015 bei sieben Brandeinsätzen (zwei Kaminbrände, zwei Waldbrände, zwei Wirtschaftsgebäude, ein Feldbrand), 58 Technischen Einsätzen (davon 10 Fahrzeugbergungen, 10 technische Hilfeleistungen, 15 Einsätze wegen Wespen oder Hornissen) und fünf Alarmen (TUS-Alarme) im Schüttkasten im Einsatz und absolvierte fünf Brandsicherheitswachen.

Einen Blick über den Zaun machten sie mit dem Besuch der Partnerfeuerwehr in Jakubov anlässlich der 120-Jahr-Feier und einem Besuch in der NÖ Landesfeuerwehrschule.

Neben dem Antreten bei Bezirksleistungsbewerben in Oberhöflein und den Landesleistungsbewerben in Mank waren 36 Mitglieder bei 16 Ausbildungskursen und Modulen dabei. Beim Saugerkuppeln in Hötzelsdorf erreichte Geras Platz drei. Kommandant Haidl fasste zusammen: „In Summe war 2015 ein erfolgreiches, aber auch arbeitsames Jahr.“ Für 2016 ist im Feuerwehrhaus die Fertigstellung der Erneuerung, der Feinschliff, etwa die Beschriftung des Hauses, geplant.


FF Geras

Einsätze 2015:
7 Brandeinsätze, 5 TUS-Alarme, 5 Brandsicherheitswachen, 58 Technische Einsätze

Auszeichnungen:
70 Jahre Mitglied: Anton Draht
60 Jahre Mitglied: Josef Schaub, Johann Sprung, Hubert Oswald, Josef Kielmayer, Karl Frank
25 Jahre Mitglied: Christian Scheidl, Alfred Reinagl

Beförderungen:
zum Oberfeuerwehrmann: Martin Böhm, Florian Kirchpal, Michael Weiskircher
zum Hauptfeuerwehrmann: Katrin Riedmayr
zum Löschmeister: Thomas Stefal
zum 1. Mal erwarben das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze: Martin Böhm, Tobias Tiller