Erstellt am 15. Januar 2016, 05:08

von Franz Stangl

Handler statt Schäffer. Wolfgang Schäffer stand als Kommandant in Gleichenbach nicht mehr zur Verfügung – er gab die Funktion an Peter Handler ab.

Peter Handler übernimmt Funktion von Wolfgang Schäffer. Fotos:  |  NOEN, Stangl

Generationenwechsel bei der Gleichenbacher Feuerwehr. Kommandant Wolfgang Schäffer erreicht heuer das für die Ausübung einer Funktion zulässige Höchstalter und steht daher für eine weitere Funktionsdauer nicht mehr zur Verfügung. An seine Stelle tritt der bisherige Kommandant-Stellvertreter Peter Handler.

Seit 1976 Mitglied der FF übernahm Schäffer bereits zwei Jahre später die Funktion des Verwalters und übte diese 32 Jahre lang aus. Die letzten fünf Jahre lenkte er die Geschicke der Wehr als Kommandant. Interessantes Detail: Sowohl Kommandant-Stellvertreter als auch Verwalter und Kassier gingen bei ihm, dem Ex-Direktor der VS Gleichenbach, in die Schule.

Einige markante Punkte

Wenn er die Geschehnisse seiner Zeit im Vorstand Revue passieren lässt, gibt es einige markante Punkte. Besonders einprägsam war der Großbrand in Gleichenbach am 13. September 1981, als nach einem Blitzschlag gleich fünf Bauernhöfe abbrannten. Ein Schockerlebnis gab es im Mai 2014, als ein Sturm zwei Tage vor einer Veranstaltung die Plane des Festzeltes zerstörte.

Ans Aufhören denkt Schäffer aber noch nicht. „Den Sachbearbeiter für Feuerwehrgeschichte mache ich weiter.“ Zudem engagiert er sich weiter im Dorferneuerungsverein, dem er seit 20 Jahren als Obmann vorsteht.

Schwungvoll soll es dann auch mit dem neuen Kommandanten Peter Handler weitergehen. Er setzt vor allem auf einen hohen Ausbildungsstandard: „Ich will die Mannschaft auf ein Top-Niveau bringen.“ Wichtig ist für ihn auch die Zusammenarbeit mit dem Dorferneuerungsverein: „Das sind ja zum Teil die gleichen Leute. Ohne diese Zusammenarbeit würde vieles wegsterben.“