Erstellt am 25. Januar 2016, 14:19

von Anton Mück

Junger Chef für Wehr gesucht. Kommandant „auf Abruf“: Karl Rehrl, vor zwei Jahren eingesprungen, hält nun Platz für Neuen.

Das neugewählte Führungsteam der Feuerwehr Tautendorf mit Kommandant Karl Rehrl (Mitte), seinem Stellvertreter Harald Steininger (links) und dem Leiter des Verwaltungsdienstes Werner Patzl. Foto: Anton Mück  |  NOEN, Anton Mück

Bei der Mitgliederversammlung der FF Tautendorf im FF-Haus strich Karl Rehrl, seit 2013 Kommandant, den Feldbrand im Sommer vorigen Jahres, ausgelöst von einer Rundballenpresse, als größten Einsatz hervor. Die dem Ort nahende Flammenwand konnte nur durch das geistesgegenwärtige Zusammenhelfen aller gestoppt werden.

Die Feuerwehr dieser großen Garser Katastralgemeinde mit zwei Kraftfahrzeugen pflegt intensiv das dörfliche Leben gemeinsam mit dem Kameradschaftsbund, verbunden mit allem Brauchtum, Hochzeiten und Begräbnissen.

Obwohl sich die Vorbereitungen zur Wahl schwierig gestalteten, konnte eine Lösung auch für die kommende Funktionsperiode gefunden werden, um die Feuerwehr zu erhalten. Da ein junger Feuerwehrmann, der künftig die Funktion des Kommandanten übernehmen soll, die geforderten umfangreichen Kurse nicht innerhalb von zwei Jahren absolvieren kann, erklärte sich Rehrl bereit, bis auf weiteres Kommandant zu bleiben.

Als Stellvertreter anstelle von Gerhard Patzl, der diese Funktion zuletzt interimsweise übernommen hatte, stellte sich Harald Steininger zur Verfügung. Er war zuvor bereits zehn Jahre in der Funktion des Kommandanten gewesen, hatte diese aber aus zeitlichen Gründen zurücklegen müssen.

29 Mitglieder wählten daraufhin ihr neues Kommando unter dem Vorsitz von Bürgermeister Martin Falk für die nächste Funktionsperiode einstimmig. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wiederbestellt wurde Werner Patzl.

Falk zeigte sich mit der gefundenen Lösung zufrieden: „Da die Verantwortung der Führungspersonen immer grösser werden, danke ich der Feuerwehr umso mehr, dass sich trotzdem wieder welche bereitfanden, damit es weitergeht.“


FF Tautendorf

  • Mitglieder: 54, davon 42 Aktive und 12 Reservisten

  • Einsätze: 12, davon neun technische Einsätze, ein Brandeinsatz und zwei Brandsicherheitswachen; zusätzlich sechs Übungen