Erstellt am 26. Januar 2016, 00:19

Kein Brandeinsatz 2015. Thomas Berthold ist neuer Stellvertreter von Kommandant Leopold Fröschl.

In Staatz-Kautendorf gibt es beim Kommando eine kleine Änderung (v.l.): Zu Verwalter Robert Geist und Kommandant Leopold Fröschl gehört nun Stellvertreter Thomas Berthold.  |  NOEN, Ingrid Fröschl-Wendt

In Staatz-Kautendorf verabschiedete sich Stellvertreter Herbert Fröschl aus seiner Funktion. Ganz ohne Groll, wie er extra betonte, das sei von Beginn an so vorgesehen gewesen. In seine Fußstapfen tritt Thomas Berthold. Kommandant Leopold Fröschl wurde von seinen Kameraden bestätigt. Zum Verwalter wurde wiederum Robert Geist ernannt.

Neben den Einsätzen hatte die FF Staatz-Kautendorf 2015 mehrmals die Gelegenheit zum Feiern: Gemeinsam mit der Feuerwehr Mezzolombardo (Italien) wurde die 35-jährige Partnerschaft begangen. Eine Abordnung nahm an der 120-Jahr-Feier der befreundeten Wehr Arnsberg (Deutschland) teil.

Der Rückblick zeigte, dass die Einsätze zurückgegangen waren, denn 2014 mussten die FF-Mitglieder noch 39 Mal ausrücken. Der Schwerpunkt lag auf technischen Einsätzen, Brand war kein einziger dabei. Kommandant Fröschl lobte den Ausbildungsstand seiner Mannschaft. 1.971 Stunden wurden dafür investiert. Das sei ein ganzes Arbeitsjahr, rechnete Vizebürgermeister Johann Holzapfel vor. Die Jugendlichen waren ebenfalls sehr engagiert: Gemeinsam mit Jugendlichen aus der Marktgemeinde hatten sie sich sogar zum Firecup 2016 qualifiziert.

Große Investitionen hat die Feuerwehr Staatz-Kautendorf derzeit nicht vor: Neben digitalen Pagern, neuen Hebekissen oder einer Rettungsschere soll vor allem die historische Feuerwehr-Fahne endlich restauriert werden.