Erstellt am 25. Januar 2016, 14:31

Kleine, aber aktive Wehr: 150. Pokal. Herbert Führer bleibt Kommandant und ist stolz auf Wettkampfgruppe.

Das neue Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen: Kommandant-Stellvertreter Martin Aubrunner, Kommandant Herbert Führer und Franz Ranftl, Leiter des Verwaltungsdienstes. Foto: privat  |  NOEN, privat
Die Wiederwahl von Kommandant Herbert Führer, der seit 2011 Kommandant ist, brachte die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Neukirchen. Martin Aubrunner folgt Karl Winkelhofer als Kommandant-Stellvertreter, Franz Ranftl wurde wieder zum Verwaltungsmeister bestellt.

Die kleine Wehr (23 Aktive, sechs Reservisten) darf sich über viele Jungmitglieder freuen: Erst vor zwei Jahren traten vier junge Männer der Wehr bei, heuer werden wieder zwei Burschen, Maximilian Binder und David Stefal, ihre Ausbildung zum Feuerwehrmann absolvieren.

2015 wurden drei neue Atemschutzgeräte angekauft, die bereits eine Woche später bei einem Brandeinsatz in Neubau zum Einsatz kamen. Insgesamt wurden drei Brandeinsätze, fünf technische Einsätze und eine Brandsicherheitswache absolviert. Selbst nach mehr als 15 Jahren ist die Bewerbsgruppe noch immer aktiv – sie gewann heuer ihren 150. Pokal.

Bereits in der letzten Periode wurde beschlossen, das Feuerwehrhaus zu sanieren. Da im Jänner dieses Jahres ein massiver Wasserschaden entstanden ist, wurde dieses Projekt noch aktueller und wird die Feuerwehr in den nächsten Jahren beschäftigen.

2016 wird das größte Feuerwehrereignis des Bezirkes Horn in das nur ca. 120 Einwohner zählende Neukirchen bringen: Am 11. Juni wird der „Bezirksbewerb“ hier stattfinden, bei dem die Zusammenarbeit des ganzen Dorfes gefragt sein wird.