Erstellt am 25. Januar 2016, 23:16

von Josef Rittler

Kürner bleibt Chef. Norbert Kürner als Kommandant, Reinhard Huber als Stellvertreter und Karl Müller sen. als Verwalter bestätigt.

Karl Müller sen., Bürgermeister Jürgen Preselmaier (VP), Probefeuerwehrmitglied Meloudi Karamdezaji, Norbert Kürner, Reinhard Huber.  |  NOEN, FF

Die Kameraden an der Donau setzen auf ihr bewährtes Führungsteam: Kommandant Norbert Kürner und sein Stellvertreter Feuerwehrarzt Reinhard Huber wurden für weitere fünf Jahre gewählt. Karl Müller sen. bleibt ebenfalls Verwalter.

Die Feuerwehr blickte im Übrigen auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Neben zahlreichen Einsätzen, die alle unfallfrei abgewickelt wurden, was ein Hinweis auf den guten Ausbildungsstand ist, und emsiger Fortbildung (vier Trupps der Wehr absolvierten die Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgreich in den Stufen Bronze und Silber), war auch das Feuerwehrhaus modernisiert worden. Eingangstür und Glasbausteine wurden entfernt und durch ein Portal ersetzt. Durch die Installation eines elektronischen Zugangssystems mit Fingerprint wurde gewährleistet, dass die Mannschaft jederzeit problemlos Zutritt zum Feuerwehrhaus hat. Diese und weitere Renovierungsarbeiten wurden zur Gänze durch Spenden finanziert.

Weiters gab es einige Beförderungen, mit Meloudi Karamdezaji konnte ein neues Mitglied gewonnen und im Rahmen der Veranstaltung angelobt werden.
Den Abschluss bildeten traditionell das von Robert Kammermayer zusammengestellte Jahresrückblicks-Video und ein gemeinsames Abendessen.