Erstellt am 25. Januar 2016, 14:47

von Manuela Mayerhofer

Leo Stiefsohn bestätigt. Bewährter Kommandant bleibt. Sein Stellvertreter Gerald Lechner hört auf. Karl Streimelweger übernimmt diese Funktion.

 |  NOEN, zVg

Einen Wechsel gab es an der Spitze der größten Wehr in der Gemeinde: Kommandant-Stellvetreter Gerald Lechner trat aus persönlichen Gründen nicht mehr an.

Kommandant Leo Stiefsohn startet seine vierte Amtsperiode, er wurde ebenso wie der neue Stellvertreter Karl Streimelweger einstimmig gewählt. Verwalter ist wieder Johannes Trinkl.

Stiefsohn: „Wir sind sehr gut aufgestellt!“

Leo Stiefsohn bedankte sich bei seinem langjährigen Wegbegleiter Gerald Lechner, der diese Funktion 15 Jahre ausgeübt hat. Verdient gemacht hat er sich dabei vor allem bei der Führung der Wehr, Einsatzleitung bei größeren Einsätzen, Ausbildung der Aktivmannschaft und der Jugend. Unter großem Beifall wurde Gerald Lechner zum Ehrenkommandant-Stellvertreter ernannt.

Im abgelaufenen Jahr wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Böheimkirchen insgesamt 11.500 Stunden ehrenamtlich geleistet.

„Unsere Wehr ist sehr gut aufgestellt. Heuer möchten wir das Hauptaugenmerk auf Ausbildung- und Übungstätigkeit richten, da die technischen Geräte und dadurch auch die Anforderungen speziell in diesem Bereich stark zunehmen“, so Leo Stiefsohn.