Erstellt am 25. Januar 2016, 19:39

von Edith Mauritsch

Löschprofis setzen auf Kontinuität. Manfred Neubauer bleibt an der Spitze, Wolfgang Schütz ist weiterhin Stellvertreter.

Diakon Christian Springer, Kommandant Manfred Neubauer, SP-Bürgermeisterin Claudia Weber, Stellvertreter Manfred Schütz und Verwalter Bernhard Kumhofer stellten sich nach der Wahl zum Pressefoto.  |  NOEN, Mauritsch

Die Feuerwehrwahlen brachten keine Änderung an der Spitze der Feuerwehr.

Florian Widhalm warf seinen Helm in den Ring um die Position des Stellvertreters, konnte sich jedoch nicht durchsetzen. Kommandant Manfred Neubauer geht somit mit seinem bisherigen Vize Wolfgang Schütz in die bereits vierte Funktionsperiode. Mit Bernhard Kumhofer bleibt auch in der Verwaltung alles wie vorher.

SP-Bürgermeisterin Claudia Weber sprach allen Siberhelmen ob der Verdienste um die Gemeinde Dank und Anerkennung aus und wünschte alles Gute für die bevorstehende Funktionsperiode. Überaus erfreulich verlief die Etablierung der Feuerwehrjugend.

Fokus: Ausbau der Jugendarbeit

Gleich acht Burschen sind seit Herbst mit Feuereifer bei den Florianis dabei. Der Ausbau der Jugendarbeit wird deshalb auch im heurigen Jahr ganz besonders im Fokus stehen. Mit vier Neuzugängen beläuft sich der Mitgliederstand der aktiven Mannschaft auf bereits 37 Florianis. Ein Versorgungsfahrzeug, am besten eine Doppelkabinenpritsche, soll den Fuhrpark künftig ergänzen.

Dem Trend folgend verlief das Jahr 2015 mit 51 Alarmierungen, die meisten davon technische Einsätze, glücklicherweise sehr ruhig. Als spektakulärste Alarmierung bleibt wohl der Wohnhausbrand in dicht verbautem Gebiet in Erinnerung. Dabei handelte es sich immerhin um einen Einsatz der Warnstufe „B3“. An die 100 Einsatzkräfte der Silberhelme, Exekutive und Rettungskräfte waren dabei im Einsatz.